Herz–Lungen-Wiederbelebung (Unterweisung Erste Hilfe)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2007

7 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. FORMALER TEIL
1.1. Thema
1.2. Angaben zur Person des Auszubildenden
1.3. Angaben zur Person des Ausbilders
1.4. Bestimmung der Lernziele
1.4.1. Richtziel
1.4.2. Grobziel
1.4.3. Feinziel
1.4.4. Operrationalisierung des Feinziels

1.5. Vier – Stufen - Methode

2. UNTERWEISUNG ANHAND DER VIER – STUFEN –METHODE
2.1. Motivation und Vorbereitung
2.2. Gemeinsame Erarbeitung
2.3. Anwendung des Erlernten durch die Auszubildenden
2.4. Kontrolle der Ergebnisse

3. ZEITPLAN

4. ANHANG
4.1. Verwendete Materialien

Ada Unterweisung Herz – Lungen – Wiederbelebung

1. Formaler Teil

1.1. Thema

Herz – Lungen – Wiederbelebung im Bereiche der betrieblichen Ersten - Hilfe

Schulung.

1.2. Angaben zur Person des Auszubildenden

Der an der Unterweisung teilnehmende Auszubildende ist im 1.Ausbildungsjahr und hat folgende Vorkenntnisse im Betrieb erlangt

- den Betrieb und die Leistungen von Sicherheitsdiensten erkunden
- Betriebliche Abläufe darstellen und die Berufsausbildung aktiv mitgestalten

1.3. Angaben zur Person des Ausbilders

Der unterweisende Ausbilder ist 23 Jahre alt und hat bereits im Ausbildungsbetrieb seine Lehre absolviert.

Seit seiner Meisterprüfung und den damit verbundenen ADA-Schein, ist er für die Ausbildungseinheit in Unfallbericht, Erste Hilfe zuständig.

1.4. Bestimmung der Lernziele

1.4.1. Richtziel

Der Auszubildende soll einen Eindruck über die lebensrettenden

Sofortmaßnahmen bei einem Herz – Kreislauf – Versagen bekommen.

Wie im Ausbildungsrahmenplan beschrieben unter der Lfd. Nr. 9 Maßnahmen der ersten Hilfe §3 Abs. 1 Nr.9 unter b) Maßnahmen der ersten Hilfe leisten.

1.4.2. Grobziel

Der Auszubildende soll verstehen wann die Indikation für eine Herz – Lungen -

Wiederbelebung gegeben ist.

1.4.3. Feinziel

Der Auszubildende soll selbstständig die Indikation für eine Herz – Lungen –

Wiederbelebung erkennen und indizierte lebensrettende Sofortmaßnahmen

durchführen.

Ada Unterweisung Herz – Lungen – Wiederbelebung

1.4.4. Operationalisierung des Feinziels

Der Auszubildende soll selbstständig, ohne fremde Hilfe, anhand eines

Fallbeispieles die Indikation für eine Herz – Lungen – Wiederbelebung erkennen,

diese durchführen und dabei Beatmungsvolumen, korrekten Druckpunkt sowie

Druckfrequenz beachten.

1.5. Vier – Stufen - Methode

Die Unterweisung erfolgt in vier Schritten, anhand der so genannten „Vier – Stufen – Methode“

(1) Motivation und Vorbereitung
(2) Gemeinsame Erarbeitung anhand eines Beispiels
(3) Anwendung des Erlernten durch die Auszubildende
(4) Kontrolle der Ergebnisse

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Herz–Lungen-Wiederbelebung (Unterweisung Erste Hilfe)
Autor
Jahr
2007
Seiten
7
Katalognummer
V84698
ISBN (eBook)
9783638015226
Dateigröße
601 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Herz–Lungen-Wiederbelebung, Erste, Hilfe)
Arbeit zitieren
Rene Langhammer (Autor), 2007, Herz–Lungen-Wiederbelebung (Unterweisung Erste Hilfe), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/84698

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Herz–Lungen-Wiederbelebung (Unterweisung Erste Hilfe)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden