Die Akzeptanz von E-Learning in Organisationen


Bachelorarbeit, 2015

53 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der Ausarbeitung werden Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von E-Learning im Speziellen und Technologieakzeptanz im Allgemeinen identifiziert und darüber hinaus Implikationen für die Praxis entwickelt.
E-Learning ist ein Instrument, das dem schnell wachsenden Wissens- und Informationsbedarf in einer dynamischen Unternehmensumwelt Rechnung tragen sollte. Allerdings stellte bereits Davis (1989) fest: „[...] systems cannot improve organizational performance if they aren't used. Unfortunately, resistance to end-user systems [...] is a widespread problem“. Der beschriebene Widerstand wird als Akzeptanzproblem des E-Learnings in seiner Eigenschaft als neuartige Technologie identifiziert, das sich in mangelnder Nutzung äußert.
Bei der Untersuchung der E-Learning-Akzeptanz in Organisationen wurden im Wesentlichen soziale und individuelle Determinanten als Einflussvariablen identifiziert. Während individuelle Faktoren eine generelle Voraussetzung beim Umgang mit technologischen Systemen bilden, stellen soziale Einflussvariablen eine kontextbezogene Besonderheit dar. Die sozialen Einflussvariablen sind Variablen, deren Wirkung sich vor allem in Systemen mit sozialen Strukturen und Interdependenzen, wie es Organisationen sind, entfaltet. Weder die Nutzung dieser neuartigen Technologie kann als selbstverständlich vorausgesetzt werden, noch verläuft ihre Integration in die Arbeitswelt automatisch. Vielmehr müsste die Einführung des E-Learnings als IT-induzierter Veränderungsprozess mit entsprechendem personellen und finanziellen Einsatz von Ressourcen behandelt und kommunikativ begleitet werden, damit Akzeptanz erreicht werden kann.

Details

Titel
Die Akzeptanz von E-Learning in Organisationen
Hochschule
Universität Kassel  (Betriebswirtschaftslehre)
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
53
Katalognummer
V942129
ISBN (eBook)
9783346276315
ISBN (Buch)
9783346276322
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Akzeptanzmodelle, Technologieakzeptanz, Digitalisierung, E-Learning, WBT, Digitale Transformation, Elearning, virtuelles Lernen, TAM, Technology Acceptance Model
Arbeit zitieren
Desirée Schröder (Autor), 2015, Die Akzeptanz von E-Learning in Organisationen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/942129

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Akzeptanz von E-Learning in Organisationen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden