Arten und Berechnungsweisen der geometrischen Figur Dreieck


Referat / Aufsatz (Schule), 1999

3 Seiten


Gratis online lesen

Dreiecke

... Unter einem Dreieck verstehen wir eine Figur, die von drei nicht auf einer Geraden liegenden Punkten und deren Verbindungsstrecken gebildet werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

am rechtwinkligen Dreieck:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Innenwinkelsatz: In jedem Dreieck beträgt die Summe der Innenwinkel 180°.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Außenwinkelsatz: Jeder Außenwinkel eines Dreiecks ist gleich der Summe der beiden nichtanliegenden Innenwinkel.

Dreiecksungleichungen: In jedem Dreieck ist die Summe zweier Seiten größer als die dritte Seite. ( a + b > c ; b + c > a; c + a > b )

Kongruenzsätze:

sws: Zwei Dreiecke, die in zwei Seiten und dem eingeschlossenen Winkel übereinstimmen, sind kongruent.

wsw: Zwei Dreiecke, die in einer Seite und den anliegenden Winkeln übereinstimmen, sind kongruent.

sss: Zwei Dreiecke, die in den drei Seiten übereinstimmen, sind kongruent.

ssw: Zwei Dreiecke, die in zwei Seiten und dem Gegenwinkel der größeren Seite übereinstimmen, sind kongruent.

Ähnlichkeitssätze:

Wenn zwei Dreiecke in zwei Winkeln übereinstimmen, so sind sie einander ähnlich.

(Hauptähnlichkeitssatz)

Wenn zwei Dreiecke in einem Winkel übereinstimmen und wenn die anliegenden Seiten gleiche Verhältnisse bilden, so sind die Dreiecke einander ähnlich.

Wenn jede Seite eines Dreiecks mit je einer Seite eines anderen Dreiecks gleiche Verhältnisse bildet, so sind die Dreiecke einander ähnlich.

Wenn zwei Seiten eines Dreiecks mit je einer Seite eines anderen gleiche Verhältnisse bilden und wenn die beiden Dreiecke in dem Winkel übereinstimmen, der der jeweils größeren der beiden Seiten gegenüberliegt, so sind die Dreiecke einander ähnlich.

Mittelsenkrechte:

In jedem Dreieck schneiden sich die Mittelsenkrechten in einem Punkt.

( im rechtwinkligen Dreick ist M Mittelpunkt der Hypotenuse; im spitzwinkligen Dreieck liegt M innerhalb des Dreiecks; im stumpfwinkligen Dreieck liegt M außerhalb des Dreicks)

Höhen:

In jedem Dreieck schneiden sich die Höhen einander in einem Punkt.

( im rechtwinkligen Dreieck ist H der Scheitel des rechten Winkels; im spitzwinkligen Dreieck liegt H innerhalb des Dreiecks; im stumpfwinkligen Dreick liegt H außerhalb des Dreiecks)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Definition der Winkelfunktionen am rechtwinkligem Dreieck:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3 von 3 Seiten

Details

Titel
Arten und Berechnungsweisen der geometrischen Figur Dreieck
Autor
Jahr
1999
Seiten
3
Katalognummer
V97171
Dateigröße
344 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Dreiecke
Arbeit zitieren
Janine Wölk (Autor), 1999, Arten und Berechnungsweisen der geometrischen Figur Dreieck, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/97171

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Arten und Berechnungsweisen der geometrischen Figur Dreieck



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden