Wie gelingt wirksame Prävention gegen das Low Back Pain Syndrom? Präventiv orientierte Bewegungskurskonzepte nach § 20 SGB V


Bachelorarbeit, 2020

55 Seiten, Note: 1,4


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung und Problemstellung

2 Zielsetzung

3 Gegenwärtiger Kenntnisstand
3.1 Vorgaben des §20 SGB V für ein Bewegungskonzept
3.2 Low Back Pain Syndrom - Volksleiden Nr.1

4 Forschungsfrage
4.1 Methodisches Vorgehen
4.2 Prozess der Studienauswahl und Datenerhebung
4.3 Auswertung der Literaturquellen

5 Ergebnisse
5.1 Tabellarische Darstellung und Beschreibung der Studienergebnisse
5.2 Kriterienauswertung
5.2.1 Schmerzreduktion
5.2.2 Belastungskomponenten und Übungsauswahlen
5.2.3 Aufklärung

6 Diskussion

7 Limitationen und Ausblick

8 Zusammenfassung

9 Literaturverzeichnis

10 Abbildungs-, Tabellen-, Abkürzungsverzeichnis
10.1 Abbildungsverzeichnis
10.2 Tabellenverzeichnis
10.3 Abkürzungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 55 Seiten

Details

Titel
Wie gelingt wirksame Prävention gegen das Low Back Pain Syndrom? Präventiv orientierte Bewegungskurskonzepte nach § 20 SGB V
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
1,4
Autor
Jahr
2020
Seiten
55
Katalognummer
V978142
ISBN (eBook)
9783346333988
ISBN (Buch)
9783346333995
Sprache
Deutsch
Schlagworte
prävention, back, pain, syndrom, präventiv, bewegungskurskonzepte
Arbeit zitieren
Alisa Schäfers (Autor:in), 2020, Wie gelingt wirksame Prävention gegen das Low Back Pain Syndrom? Präventiv orientierte Bewegungskurskonzepte nach § 20 SGB V, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/978142

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Wie gelingt wirksame Prävention gegen das Low Back Pain Syndrom? Präventiv orientierte Bewegungskurskonzepte nach § 20 SGB V



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden