Rechtschreibgespräche im Anfangsunterricht. Relevanz für den Schriftspracherwerb unter dem Aspekt der phonologischen Bewusstheit


Hausarbeit, 2020

20 Seiten, Note: 2,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis und Gliederung

1. Einleitung

2. phonologische Bewusstheit – Begriffsdefinition(en)

3. Relevanz der phonologischen Bewusstheit für den Schriftspracherwerb

4. Rechtschreibgespräche – eine Methode im Anfangsunterricht

5. Förderpotenzial und Grenzen von Rechtschreibgesprächen: Eine beispielhafte Analyse einer Unterrichtsstunde

6. Fazit und Ausblick.

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Rechtschreibgespräche im Anfangsunterricht. Relevanz für den Schriftspracherwerb unter dem Aspekt der phonologischen Bewusstheit
Hochschule
Freie Universität Berlin
Note
2,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
20
Katalognummer
V988743
ISBN (eBook)
9783346351425
ISBN (Buch)
9783346351432
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Deutsch, Deutsch in der Grundschule, DaZ, Deutsch als Zweitsprache, Pädagogik, Rechtschreibgespräche, Rechtschreibgespräche im Anfangsunterricht, Anfangsunterricht, Schriftspracherwerb, phonologische Bewusstheit, Phonologie, Schriftspracherwerb in der Grundschule, literecy, litrecy, pragmatische Fähigkeiten, vorlesen, Kindergarten, Vorschule, phonologische Bewusstheit in der Grundschule, phonologische Bewusstheit im Kindergarten, Schriftspracherwerb im Kindergarten, KiTa, Schriftspracherwerb in der KiTa, Schrift, Symbolsysteme, Sprache, metasprachliche Fähigkeiten, Deutsch Sprache, lexikalische Fähigkeiten, Erstlesen, Erstschreiben, Reimen, Rythmen, Rythmus, Reim, phonologische Bewusstheit im weiteren Sinne, phonologische Bewusstheit im engeren Sinne, Lautdiskriminierung, Laut, Laute, Silben, Silben klatschen, Lautassoziation, Anfangslaut, Endlaut, Lautsystem, Segmentieren, Segmentierung von Wörtern, Phonem-Graphem-Korrespondenz, Phonem-Graphem Korrespondenz, Phonem Graphem Korrespondenz, Phonem, Phoneme, Graphem, Grapheme, lautkategoriale Leistung, auditive Wahrnehmung, Sprachanalyse, Leseverständnis, syntaktische Fähigeiten, semantisch-lexikalische Fähigkeiten, Schrifterwerbsprozess, Lesekompetenz, Dekodierfähigkeit
Arbeit zitieren
Celina Schmidt (Autor:in), 2020, Rechtschreibgespräche im Anfangsunterricht. Relevanz für den Schriftspracherwerb unter dem Aspekt der phonologischen Bewusstheit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/988743

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Rechtschreibgespräche im Anfangsunterricht. Relevanz für den Schriftspracherwerb unter dem Aspekt der phonologischen Bewusstheit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden