Clinical Reasoning als Argumentationsmöglichkeit für individuelle Krankheitsskripte

Das Fallbeispiel eines Patienten mit Dekubitus


Hausarbeit, 2021

16 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Abkürzungsverzeichnis

2 Abbildungsverzeichnis

3 Einleitung
3.1 Motivation und Problemstellung
3.2 Zielformulierung und Methoden

4 Grundlagenteil
4.1 Clinical Reasoning
4.2 Individuelles Krankheitsskript
4.3 Konditionales Reasoning
4.4 Dekubitus

5 Anwendung des individuelle Krankheitsskript
5.1 Fallschilderung mit dem Clinical Reasoning Prozess
5.2 Entstehungsbedingungen der Krankheit
5.3 Ablaufender pathophysiologischer Prozess
5.4 Auswirkung von Zeichen und Symptomen
5.5 Konditionales Reasoning am Fallbeispiel

6 Fazit

7 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Clinical Reasoning als Argumentationsmöglichkeit für individuelle Krankheitsskripte
Untertitel
Das Fallbeispiel eines Patienten mit Dekubitus
Hochschule
DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale
Veranstaltung
Clinical Reasoning 3
Note
1,3
Autor
Jahr
2021
Seiten
16
Katalognummer
V996028
ISBN (eBook)
9783346376855
ISBN (Buch)
9783346376862
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Clinical Reasoning Krankheitsskript Dekubitus Konditional, Individuell, konditional
Arbeit zitieren
Rüdiger Volz (Autor:in), 2021, Clinical Reasoning als Argumentationsmöglichkeit für individuelle Krankheitsskripte, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/996028

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Clinical Reasoning als Argumentationsmöglichkeit für individuelle Krankheitsskripte



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden