Das Bundesverfassungsgericht als politischer Akteur

Eine Analyse über das Machtverhältnis des Bundesverfassungsgerichts


Hausarbeit, 2020

18 Seiten, Note: 2,3

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Im Rahmen dieser Hausarbeit soll analysiert werden, warum das Bundesverfassungsgericht über so viel Macht verfügt und ob es sich bei dieser Macht um eine Vetomacht handelt. In diesem Zusammenhang ist die Vetospielertheorie von George Tsebelis primär in Bezug auf die Verfassungsgerichtsbarkeit von Interesse. Durch diese Vorgehensweise eröffnen sich jedoch zwei Probleme für die weitere Analyse: Zum einen ist in der politikwissenschaftlichen Literatur höchst umstritten, ob Verfassungsgerichte als klassische Vetospieler eingeordnet werden können. Zum anderen bezieht sich die Fragestellung dieser Arbeit ausschließlich auf das Bundesverfassungsgericht in Deutschland, wodurch der Theorieansatz nicht in einer systemvergleichenden Perspektive genutzt werden kann.

Anhand der theoretischen Ansätze von Tsebelis, Kaiser und Abromeit/Stoiber soll der ersten Frage nachgegangen werden, um eine Klassifizierung der Verfassungsgerichtsbarkeit in das theoretische Konstrukt der Vetospieleridee zu ermöglichen. Hierfür wird zunächst auf die Vetospielertheorie nach Tsebelis eingegangen und in der Betrachtung des Vetospielers im politischen System spezifiziert. Abschließend erfolgt eine Auswertung der Analyse im Fazit zu folgender Fragestellung: Warum verfügt das Bundesverfassungsgericht über so viel Macht und handelt es sich hierbei um eine Vetomacht?

Details

Titel
Das Bundesverfassungsgericht als politischer Akteur
Untertitel
Eine Analyse über das Machtverhältnis des Bundesverfassungsgerichts
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Sozialwissenschaften)
Note
2,3
Jahr
2020
Seiten
18
Katalognummer
V1037262
ISBN (eBook)
9783346452672
ISBN (Buch)
9783346452689
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bundesverfassungsgericht, akteur, eine, analyse, machtverhältnis, bundesverfassungsgerichts
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Das Bundesverfassungsgericht als politischer Akteur, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1037262

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Bundesverfassungsgericht als politischer Akteur



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden