Wedekinds Lulu zwischen Gesellschaft, Erotik und Gewalt. Männliche Gewaltphantasien, La Femme fatale und das Patriarchat um 1900

Das Böse - eine Frau?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2020

37 Seiten, Note: 1,0

Sophia Wimmer (Autor:in)


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Männliche Gewaltphantasien um 1900

2. Lulu als Imago der Femme fatale
2.1 Das Urwesen
2.2 Das Triebwesen
2.3 Das Machtwesen

3. Das Patriarchat
3.1 Die Bourgeoisie - Der Leitfaden des Patriarchats
3.2 Die Demi-Monde: Gestalten der Halbwelt
3.3 Das Dirnenmilieu: Heterotopie des bürgerlichen Raums

4. Auswertung: Die Wurzel des Bösen

6. Literaturverzeichnis

7. Abbildungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 37 Seiten

Details

Titel
Wedekinds Lulu zwischen Gesellschaft, Erotik und Gewalt. Männliche Gewaltphantasien, La Femme fatale und das Patriarchat um 1900
Untertitel
Das Böse - eine Frau?
Hochschule
Universität Passau
Note
1,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
37
Katalognummer
V1127241
ISBN (eBook)
9783346492968
ISBN (Buch)
9783346492975
Sprache
Deutsch
Schlagworte
wedekinds, lulu, gesellschaft, erotik, gewalt, männliche, gewaltphantasien, femme, patriarchat, böse, frau
Arbeit zitieren
Sophia Wimmer (Autor:in), 2020, Wedekinds Lulu zwischen Gesellschaft, Erotik und Gewalt. Männliche Gewaltphantasien, La Femme fatale und das Patriarchat um 1900, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1127241

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Wedekinds Lulu zwischen Gesellschaft, Erotik und Gewalt. Männliche Gewaltphantasien, La Femme fatale und das Patriarchat um 1900



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden