Welche Stereotype des Jüdischen finden sich in Thomas Manns Werk "Wälsungenblut" und was für eine Funktion erfüllen diese?


Hausarbeit, 2021

18 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Im Rahmen dieser Hausarbeit werden die jüdischen Stereotype in Thomas Manns "Wälsungenblut" untersucht, indem zunächst eine Annäherung an den Begriff der Stereotypisierung erfolgt, um auf diese Weise den Umgang mit sozial geteilten Denk- und Handlungsweisen in der Literatur analysieren zu können. Mittels einer Figurenzeichnung, einer Untersuchung der Erzählweise und einer Motivanalyse, werden die Stereotype des Jüdischen in der Novelle herausgearbeitet und abschließend deren Funktion beleuchtet.

Details

Titel
Welche Stereotype des Jüdischen finden sich in Thomas Manns Werk "Wälsungenblut" und was für eine Funktion erfüllen diese?
Hochschule
Georg-August-Universität Göttingen  (Philosophische Fakultät, Seminar für Deutsche Philologie)
Note
1,3
Autor
Jahr
2021
Seiten
18
Katalognummer
V1196735
ISBN (eBook)
9783346645227
ISBN (Buch)
9783346645234
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Stereotype des Jüdischen, Thomas Mann, Wälsungenblut
Arbeit zitieren
Hannah Charlotte Beckert (Autor:in), 2021, Welche Stereotype des Jüdischen finden sich in Thomas Manns Werk "Wälsungenblut" und was für eine Funktion erfüllen diese?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1196735

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Welche Stereotype des Jüdischen finden sich in Thomas Manns Werk "Wälsungenblut" und was für eine Funktion erfüllen diese?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden