Mediennutzung und Integration der Immigranten


Hausarbeit, 2012

11 Seiten


Inhaltsangabe oder Einleitung

Bei der Frage, ob fremdländische Mediennutzung die Integration fördert oder verhindert ging es ursprünglich um die Besorgnis, die über die Existenz sogenannter „Medienghettos“ geäußert worden war. In der vorliegenden Hausarbeit möchte ich klären, ob eine derartige Vermutung begründet sein könnte. Hierzu möchte ich zwei Studien, die sich in ihrer methodischen Herangehensweise unterscheiden, darstellen. Die erste Studie ist eher quantitativ zu verorten, während die zweite Studie auf Aussagen der betreffenden Personen selbst basierend, eher qualitativ ausgerichtet war und Ansatzpunkte für mögliche Handlungsempfehlungen aufzeigt. Im Anschluss möchte ich kurz skizzieren, ob die Studien zu ähnlichen Ergebnissen gekommen sind und was ihre Hauptunterschiede waren.

Details

Titel
Mediennutzung und Integration der Immigranten
Hochschule
Johannes Gutenberg-Universität Mainz  (Institut für Publizistik)
Veranstaltung
Begriffe und Theorien der Publizistikwissenschaft
Autor
Jahr
2012
Seiten
11
Katalognummer
V199565
ISBN (eBook)
9783656266440
ISBN (Buch)
9783656266778
Dateigröße
440 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Integration, Türkische Migranten
Arbeit zitieren
Eva Hill (Autor:in), 2012, Mediennutzung und Integration der Immigranten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/199565

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Mediennutzung und Integration der Immigranten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden