Durchführung eines qualitativen Chloridnachweises (Unterweisung Chemikant / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2004

13 Seiten, Note: 1


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Ausgangslage
1.1. Ausbildungszeitpunkt
1.2. Alter/Geschlecht
1.3. Schulische Vorbildung
1.4. Ausbildungsberuf
1.5. Vorkenntnisse
1.6. Soziale Rahmenbedingungen

2. Lernziele

3. Ausbildungsmittel

4. Pädagogische Prinzipien
4.1. Prinzip der Aktivität des Auszubildenden
4.2. Prinzip der Anschauung
4.3. Prinzip der Praxisnähe
4.4. Prinzip der Jugendgemäßheit
4.5. Prinzip der Sachlichen Richtigkeit
4.6. Prinzip der Erfolgssicherung

5. Schlüsselqualifikationen
5.1. Personelle Fähigkeiten
5.2. Soziale Fähigkeiten
5.3. Kognitive Fähigkeiten

6. Unterweisungsmethode
6.1. Stufe 1 Vorbereiten
6.2. Stufe 2 Vormachen und Erklären
6.2.1. Lernschritt 1
6.2.2. Lernschritt 2
6.2.3. Lernschritt 3
6.3. Stufe 3 Nachmachen und Erklären lassen
6.4. Stufe 4 Üben und Erfolgskontrolle

7. Abschließende Lernerfolgskontrolle

8. Anhang

1. Ausgangslage

1.1. Ausbildungszeitpunkt

Der Auszubildende XXX befindet sich im 2. Monat des 3. Ausbildungsjahres.

1.2. Alter/Geschlecht

Herr XXX ist 36 Jahre alt, männlich.

1.3. Schulische Vorbildung

Der Auszubildende ist im Besitz der Mittleren Reife.

1.4. Ausbildungsberuf

Herr Dörr erlernt den Beruf des Chemikanten.

1.5. Vorkenntnisse

Die folgenden Kenntnisse und Fertigkeiten wurden dem Auszubildenden bereits vermittelt:

- Grundkenntnisse auf den Gebieten Sicherheit, Gesundheitsschutz, Unfallverhütung und Arbeitshygiene im chemischen Labor.
- Grundlagen des Umweltschutzes, besonders die Entsorgung chemischer Abfälle.
- Benutzung der persönlichen Schutzausrüstung.
- Erstellen einer Reaktionsgleichung.
- Theoretische Grundlagen auf dem Gebiet der Analytischen Chemie.
- Umgang mit Säuren, Laugen, Salzen und deren Lösungen.
- Kennen verschiedener Laborhilfsmittel (z.B. Glasgeräte, Indikatorpapier, usw.).

1.6. Soziale Rahmenbedingungen

Der Auszubildende absolviert zurzeit in Einzelunterweisung seine Grundausbildung im Bereich Labortechnik im Ausbildungslaboratorium der XXX AG. Er zeigt starkes Interesse an der Ausbildung, ist zuverlässig und arbeitet aktiv mit. Die bisherigen Leistungen liegen deutlich über den erwarteten Standards.

2. Lernziele

Groblernziel: Der Auszubildende soll nach der Unterweisung selbstständig eine Qualitative Chloridanalyse durchführen können.

Feinlernziele: Der Auszubildende soll können:

- Mittels einer Einwegpipette eine geeignete Menge an Probeflüssigkeit in ein Reagenzglas einbringen
- Mittels Tropfflasche die Chemikalien dosieren
- Unter Zugabe verdünnter Salpetersäure die Lösung ansäuern
- Mittels Indikatorpapier den pH-Wert ermitteln
- Durch Zugabe von Silbernitrat zur angesäuerten Lösung im Reagenzglas optisch die Fällungsreaktion erkennen
- Die Schrittfolge während der gesamten Analyse einhalten
- Die für den Vorgang notwendigen Schutzmittel einsetzen
- Abfälle umweltgerecht und sicher entsorgen
- Den Arbeitsplatz sauber verlassen

3. Ausbildungsmittel

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Durchführung eines qualitativen Chloridnachweises (Unterweisung Chemikant / -in)
Note
1
Autor
Jahr
2004
Seiten
13
Katalognummer
V22139
ISBN (eBook)
9783638255639
ISBN (Buch)
9783638919746
Dateigröße
503 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Unterweisungsentwurf mit Note 1 bewertet (98 von 100 Punkten).
Schlagworte
Durchführung, Chloridnachweises, Chemikant
Arbeit zitieren
Wolfgang Rave (Autor), 2004, Durchführung eines qualitativen Chloridnachweises (Unterweisung Chemikant / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/22139

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Durchführung eines qualitativen Chloridnachweises (Unterweisung Chemikant / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden