Anklemmen einer Netzwerkdose (Unterweisung Elektroniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2004

10 Seiten, Note: 95%


Leseprobe

Inhalt

1. Lernziel
1.1 Lernzielbeschreibung
1.2 Lernvoraussetzungen
1.3 Zeitplanung
1.4 Unterweisungsort
1.5 Ausbildungsmittel
1.6 Unfallverhütung
1.7 Lehrverfahren
1.8 Lernzielniveaus
1.9 Verwendete Methode:

2. Unterweisung auf der Grundlage der 4-Stufen Methode
1 Stufe: Vorbereitung des Lehrlings auf eine Unterweisung
2 Stufe: Vormachen und erklären durch den Ausbilder
3 Stufe: Ausführungsversuche machen lassen
4. Stufe: Üben und Festigen des Gelernten

Abschlussgespräch

Schlusswort

Anlagen

1. Lernziel:

Der Lehrling soll nach der Unterweisung in der Lage sein, selbstständig eine Netzwerkdose ordnungsgemäß und richtig anzuklemmen.

1.1 Lernzielbeschreibung:

Kognitive Lernziele

- Lehrling kann Arbeitsgeräte überprüfen und ergänzen
- Lehrling kann Anschluss und Einbau folgerichtig beschreiben und erklären
- Lehrling kennt Netzwerkdose
- Lehrling kennt die Vorschriften zum Arbeits- und Unfallschutz
Psychomotorische Lernziele
- Lehrling kann Werkzeug fachgerecht handhaben
- Lehrling kann anhand des Anschlussschemas selbständig die Adern auflegen
- Lehrling kann sauber Abmanteln und Abisolieren
- Lehrling kann Kabel fachgerecht in die Netzwerkdose einführen
Affektive Lernziele
- Lehrling ist bereit, die Netzwerkdose sorgfältig und gewissenhaft anzuklemmen, um Funktionstüchtigkeit zu erreichen
- Lehrling ist bereit, die Netzwerkdose qualitätsgerecht nach Norm zu verschließen

1.2 Lernvoraussetzungen:

In der letzten Unterweisung wurden Grundkenntnisse im Abisolieren von Leitungen vermittelt und mit den Auszubildenden ausreichend geübt. Der Lehrling ist in der Lage, seine Arbeit kritisch zu prüfen und zu bewerten.

1.3 Zeitplanung:

Die Unterweisung erfolgt in der Mitte des ersten Lehrjahres. Die Gesamtdauer der Unterweisung soll ca. 60 Minuten betragen, wobei individuelle Verlängerungen jedoch möglich sein sollten. Um den Lernerfolg zu gewährleisten, findet die Unterweisung in der oberen Leistungskurve des Auszubildenden, am Mittwoch- oder Donnerstagvormittag, statt.

1.4 Unterweisungsort:

Werkstatt des Ausbildungsbetriebes

1.5 Ausbildungsmittel:

(Siehe Foto 1 / Anlagen 1 – letzte Seite)

- Kreuzschraubendreher
- Auflegezange
- Abisolierer
- Netzwerkdose
- Netzwerkkabel

1.6 Unfallverhütung:

- Beachten der 5 Sicherheitsregeln
- Ordnung am Arbeitsplatz halten
- Tragen von Arbeitskleidung und Arbeitsschutzschuhen

1.7 Lehrverfahren:

- darbietend: Erklärung, Beschreibung, Zeigen, Vormachen
(für das Vormachen und Erklären)
- erarbeitend: Frage- Antwort-Vorgehen, Nachmachen
(für das Nachmachen und Üben)

1.8 Lernzielniveaus:

- Reproduktion – Lehrling erläutert, wiederholt die einzelnen Schritte des Handlungsablaufes
- Reorganisation – Lehrling führt selbstständige Durchführungsversuche durch

Übertragung – Der Lehrling soll durch das Üben selbstständig das Erlernte auf wechselnde Bedingungen übertragen (durch Veränderung der Situation).

1.9 Verwendete Methode:

Vier-Stufen Methode

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Anklemmen einer Netzwerkdose (Unterweisung Elektroniker / -in)
Note
95%
Autor
Jahr
2004
Seiten
10
Katalognummer
V24363
ISBN (eBook)
9783638272544
Dateigröße
831 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Berufsbild: Montieren und Installieren (§ 4 Abs. 1 Nr.9), Rahmenplan: k) Verteiler, Schalter, Steckvorrichtungen und Leitungsverlegesysteme auswählen und montieren.
Schlagworte
Anklemmen, Netzwerkdose, Elektroniker
Arbeit zitieren
Mario Schache (Autor), 2004, Anklemmen einer Netzwerkdose (Unterweisung Elektroniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/24363

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Anklemmen einer Netzwerkdose (Unterweisung Elektroniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden