Architekturvermittlung: Modellversuch eines Vermittlungsansatzes in einer sozialen Einrichtung


Praktikumsbericht / -arbeit, 2013

6 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhalt

1.Vorüberlegung und Planung
1.1 Vorstellung der gewählten Schule und der Teilnehmer
1.2 Übersicht über das Vorhaben

2. Durchführung
2.1 Erste Sitzung: Vorstellung und Ideensammlung
2.2 Zweite Sitzung: Anfertigung von Skizzen und Materialsammlung
2.3 Dritte Sitzung: Modellbau
2.4 Vierte Sitzung: Fertigstellung der Modelle

3. Fazit

1. Vorüberlegung und Planung

Den Vermittlungsversuch in einer kulturellen oder schulischen Einrichtung zum Thema Architektur bzw. Modellbau führte ich zusammen mit meiner Kommilitonin Julia Stölzle an der Mönchbergschule in Würzburg durch.

1.1 Vorstellung der gewählten Schule und der Teilnehmer

Für die Durchführung des Vermittlungsversuchs zum Thema Architektur wählten wir die Mönchbergschule in Würzburg. Hierfür wurden für uns acht Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren (1. bis 4. Klasse) für 4 Doppelstunden von der Nachmittagsbetreuung der Schule freigestellt. Wir trafen uns also viermal im Dezember 2012 für je eine Doppelstunde mit unserer Kindergruppe.

1.2 Übersicht über das Vorhaben

Ziel des Seminares soll sein, in einer kulturellen oder schulischen Einrichtung ein Architekturprojekt durchzuführen, welches den Prozess von der Ideenfindung über das Anfertigen von Skizzen bis hin zum Bau eines kleinen Modelles beinhalten soll. Frau Stölzle und ich entschieden uns dafür, mit der Gruppe von Jungen und Mädchen Modelle von Gebäuden beziehungsweise Spielgeräten für einen Abenteuerspielplatz anzufertigen. Dazu sollten vor allem Materialien aus der Natur wie Äste,Laub,Moos, Sand etc., , sowie Haushaltswaren und „Müll“, beispielsweise Alufolie, alte Verpackungen, Zeitungspapier und Ähnliches verwendet werden. Wir wollten alltägliche, bekannte Materialien verwenden, die die Kinder kennen. Die Teilnehmer sollten in vier Kleingruppen, bestehend aus je zwei Personen, ein gemeinsames Modell für den Spielplatz entwerfen und bauen. Zum Schluss sollten die entstandenen Modelle auf einer großen Holzplatte zusammengefügt und zu einem kompletten Abenteuerspielplatz gestaltet werden.

2. Durchführung

Im Folgenden soll ein Überblick über die Inhalte der einzelnen Doppelstunden des Architekturprojektes gegeben werden. Zu jeder Sitzung wird beschrieben, was das jeweilige Thema war, wie der Ablauf aussah und wie die Inhalte von den Kindern angenommen und umgesetzt wurden.

2.1 Erste Sitzung: Vorstellung und Ideensammlung

Wir starteten mit einer kurzen Einführung zum Thema „Was ist Architektur?“ bzw. „Was macht ein Architekt?“, um den Kindern zunächst eine Vorstellung von den Begrifflichkeiten zu geben. Dies versuchten wir anhand von einer kurzen PowerPoint-Präsentation zu erreichen. Die Präsentation enthält zunächst Bildbeispiele, was ein Architekt überhaupt macht, also Fotografien verschiedener Gebäudearten wie Wohnhäuser, Schulen,Kindergärten sowie natürlich Spielplätze und unterschiedliche Spielgeräte und unterschiedliche Baustile und Formen, von traditionell- konventionell bis experimentell. Des weiteren beinhaltet diese Einführung den Punkt „Wie geht ein Architekt vor?“, welcher kurz anhand mehrerer Bilder umreißt, wie ein Architekt zuerst eine Idee entwickelt, diese skizziert und schließlich ein Modell des Gebäudes anfertigt. Nach dieser knappen Einführung besprachen wir mit den Kindern unser Vorhaben, also den Arbeitsauftrag: zuerst eine Ideensammlung auf Plakaten, dann das Anfertigen von Skizzen zur jeweiligen Idee, Sammeln von geeignetem Material und schließlich der Bau eines kleinen Modells.

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Architekturvermittlung: Modellversuch eines Vermittlungsansatzes in einer sozialen Einrichtung
Hochschule
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg  (Philosophische Fakultät II)
Veranstaltung
Modellversuch in einer kulturellen oder schulischen Einrichtung
Note
1,3
Autor
Jahr
2013
Seiten
6
Katalognummer
V265299
ISBN (eBook)
9783656549772
ISBN (Buch)
9783656575146
Dateigröße
539 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
architekturvermittlung, modellversuch, vermittlungsansatzes, einrichtung
Arbeit zitieren
Christiane Müller (Autor), 2013, Architekturvermittlung: Modellversuch eines Vermittlungsansatzes in einer sozialen Einrichtung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/265299

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Architekturvermittlung: Modellversuch eines Vermittlungsansatzes in einer sozialen Einrichtung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden