Etablierter Protest? Rechtspopulismus in Dänemark und Norwegen


Hausarbeit (Hauptseminar), 2014

35 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

A Vom Protest zur Etablierung: Populisten in Skandinavien
I. (Rechts-) Populismus: Annäherung an einen umstrittenen Begriff

B Populismus in Skandinavien am Beispiel Dänemarks und Norwegens
I. Die Dänische Volkspartei
I.1 Die Geschichte der DVP
I.2 Die politischen Kernforderungen der DVP
I.3 Die Wählerschaft der DVP und ihr Einfluss auf das politische System
I. 4 Zwischenfazit
II. Die norwegische Fortschrittpspartei
II.1 Die Geschichte der FP
II.2 Die politischen Kernforderungen der FP
II.3 Die FP in der Regierungsverantwortung
II.4 Vom Populismus zum Establishment
III. Die DVP und die FP: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

C Populismus in Skandinavien und Europa - Ein Ausblick

D Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 35 Seiten

Details

Titel
Etablierter Protest? Rechtspopulismus in Dänemark und Norwegen
Hochschule
Universität Augsburg
Note
1,3
Autor
Jahr
2014
Seiten
35
Katalognummer
V281951
ISBN (eBook)
9783656759720
ISBN (Buch)
9783656759713
Dateigröße
1644 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Populismus, Norwegen, Dänemark, Skandinavien, Politikwissenschaft, Parteien, Islamophobie, Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, Politik, Dänische Volkspartei, Fortschrittspartei
Arbeit zitieren
Sebastian Kuschel (Autor:in), 2014, Etablierter Protest? Rechtspopulismus in Dänemark und Norwegen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/281951

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Etablierter Protest? Rechtspopulismus in Dänemark und Norwegen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden