Fürsorge und Autonomie in Ernährungsberatung und -therapie


Hausarbeit, 2014

26 Seiten, Note: 1


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Begriffsbestimmung Ernährungsberatung, Ernährungstherapie
2.1 Ernährungsberatung
2.2 Ernährungstherapie

3. Begriffsbestimmung Fürsorge
3.1 Rechtliche Definition
3.2 Christliche Sichtweise
3.3 Care-Begriff

4. Begriffsbestimmung Autonomie
4.1 Rechtlicher Hintergrund
4.2 Philosophische Perspektive
4.3 Therapeut-Patienten-Beziehung
4.3.1 Das paternalistische Modell
4.3.2 Das informative Modell
4.3.3 Das interpretative Modell
4.3.4 Das deliberative Modell
4.3.5 Informiertes Einverständnis
4.4 Ernährungsautonomie
4.5 Autonomie aus Patientensicht

5. Spannungsfeld Fürsorge und Autonomie

6. Diskussion und Fazit

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Fürsorge und Autonomie in Ernährungsberatung und -therapie
Hochschule
Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau
Veranstaltung
Pflegeethik
Note
1
Autor
Jahr
2014
Seiten
26
Katalognummer
V288187
ISBN (eBook)
9783656885306
ISBN (Buch)
9783656885313
Dateigröße
579 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Diätassistenten, Ethik, Gesprächführung
Arbeit zitieren
Michaela Pohl (Autor:in), 2014, Fürsorge und Autonomie in Ernährungsberatung und -therapie, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/288187

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Fürsorge und Autonomie in Ernährungsberatung und -therapie



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden