Zum Vorwurf der Währungskursmanipulation. Genügen Schadensersatzzahlungen zur Bewältigung des wirtschaftsethischen Konfliktes?

Mögliche Lösungsansätze zur Prävention und für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Bankenethik


Essay, 2014
12 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Devisenkursmanipulation als weiterer Bankenskandal

2 Grundlagen zu Devisenmarkt und Ethik.
2.1 Bedeutung des Devisenmarktes
2.2 Wirtschaftsethik im Investment Banking
2.3 Relevanz der Wirtschaftsethik für die aktuelle Fallbetrachtung

3 Ethischer Konflikt der Bankbranche
3.1 Corporate Responsibility
3.2 Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
3.3 Spannungsverhältnis zwischen Recht & Ethik
3.4 Marktmacht

4 Lösungsansätze zur Überwindung von Konflikten der Bankenethik
4.1 Erhöhte Regulierung
4.2 Brancheninterner Kodex
4.3 Gütesiegel
4.4 Härtere Strafmaße

5 Verdeutlichung der Aktualität bankethischer Fragestellungen

Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Devisenkursmanipulation als weiterer Bankenskandal

Die jüngste Weltfinanzkrise ging mit einer Vielzahl kleinerer und größerer Skandale rund um die beteiligten Finanzinstitute einher. Nachdem erst im Dezember 2013 mehrere Banken von der EU-Kommission zu einer Strafe von insgesamt 1,71 Milliarden Euro aufgrund manipulierter Referenzzinssätze verurteilt wurden1, sollen nun auch Währungskurse von den Geldhäusern beeinflusst worden sein.

Doch eignen sich Verurteilungen zu Schadensersatzzahlungen als Strafmaß für den Missbrauch der Marktmacht der Banken? Kann die Androhung hoher Ausgleichszahlungen neue Manipulationen verhindern? In der vorliegenden Arbeit sollen die ethischen Konflikte der Bankbranche anhand des Vorwurfs der Währungskursmanipulation näher analysiert werden. Dabei werden auch mögliche Lösungsansätze aufgezeigt um individuellem Fehlverhalten vorzubeugen und einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Bankenethik zu gewährleisten. Abschließend wird eine Schlussbetrachtung vorgenommen und ein Fazit bezüglich der oben erwähnten Fragestellungen gezogen.

2 Grundlagen zu Devisenmarkt und Ethik

In diesem Kapitel sollen die wesentlichen Grundlagen zu Devisenmarkt und Wirtschaftsethik erläutert werden. Die Begriffsbestimmungen dienen als Basis für die folgende Analyse des wirtschaftsethischen Konfliktes.

2.1 Bedeutung des Devisenmarktes

Der Devisenmarkt ist mit einem täglichen Handelsumsatz von rund 5,3 Billionen US-Dollar der größte Finanzmarkt weltweit.2 Er erfüllt sowohl für Unternehmen als auch für Privatleute eine bedeutende Funktion um internationale Geschäfte über Währungsgrenzen hinweg abschließen zu können. Der Devisenhandel kann auch als Interbankenmarkt (oder over the counter-market / OTC-Markt) bezeichnet werden, da in erster Linie Banken als Akteure aktiv sind und keine Verordnungen wie etwa an Wertpapierbörsen existieren. Die Vielzahl der Marktteilnehmer, weltweiter Handel rund um die Uhr und eine extrem hohe Liquidität lassen ihn zu einem nahezu vollkommenen Markt werden.3 Gerade diese Kriterien führten in der Vergangenheit zu der Ansicht, dass dieser Markt immun sei gegen Manipulationen jeglicher Art. Im aktuellen Verdachtsfall sollen Banken Geschäfte mit fremden Währungen getätigt haben um die Kurse gezielt zu beeinflussen und durch Kurswetten Gewinne vereinnahmen zu können. Besonders schwer wiegt der Vorwurf, dass sich die Händler dabei abgesprochen und somit ein verbotenes Kartell gebildet haben sollen.

2.2 Wirtschaftsethik im Investment Banking

Als philosophische Disziplin befasst sich Ethik mit der wissenschaftlichen Überprüfung der in einer Gesellschaft geltenden und gelebten Normen und Werte. Sie ist in ständiger Diskussion und eine Methode, Aussagen über das richtige Handeln zu finden.4 Die Anwendung und die Auseinandersetzung mit ethischen Prinzipien unter dem Gesichtspunkt wirtschaftlichen Handelns wird als Wirtschaftsethik bezeichnet. Dabei treten maßgebliche Fragestellungen auf: Gibt es Nachteile durch die Wirtschaft? Kollidieren die Ziele Gewinnmaximierung und ethisch korrektes Verhalten?5 Insbesondere im Bereich des Investment Banking, zu dem der Devisenhandel in den Kreditinstituten zugeordnet wird, sind diese Aspekte von hoher Relevanz und folglich kritisch zu hinterfragen. Obwohl Banken originär als Dienstleistungsunternehmen kategorisiert werden und im Mittelpunkt aller Operationen die Befriedigung der Kundenbedürfnisse stehen sollte, verfolgt diese Sparte häufig ganz eigene Ziele. Neben der Ausführung von Kundenaufträgen dient der Eigenhandel als weitere Ertragsquelle. Dabei werden von den Devisenhändlern gezielt Währungen gekauft und verkauft um die prognostizierten Marktbewegungen gewinnbringend zu nutzen.6

2.3 Relevanz der Wirtschaftsethik für die aktuelle Fallbetrachtung

Im vorangegangen Abschnitt konnte eine grundsätzliche Relevanz wirtschaftsethischer Maximen für das Investment Banking festgestellt werden. Gerade im Devisenhandel ist aufgrund fehlender Regulierungen Wirtschaftsethik notwendig um dem Versagen der Markt- und Wettbewerbskräfte vorzubeugen. Aus den moralischen Defiziten des idealtypischen Homo Oeconomicus lässt sich eine fehlende Rücksichtnahme auf die Interessen anderer ableiten. Unbegrenztes und selbstzweckhaftes Nutzenstreben der Wirtschaftssubjekte finden im Ziel der Gewinnmaximierung, als Oberziel der Unternehmensführung, ihren Ausdruck. Ethik und Ökonomik stellen folglich eine Art Konfliktbeziehung dar und es gilt zu hinterfragen wie diese beiden in eine sinnvolle Beziehung zueinander gebracht werden können.7 Die eingangs beschriebene Manipulation von Devisenkursen durch einzelne Devisenhändler bedeutet schließlich eine vorsätzliche Verletzung jeglicher wirtschaftsethischer Prinzipien.

3 Ethischer Konflikt der Bankbranche

Nachdem in Kapitel zwei Grundlagen zu Devisenhandel und Unternehmensethik dargelegt wurden, folgt nun eine Beschreibung der Merkmale, die den ethischen Konflikt in der Bankbranche charakterisieren.

3.1 Corporate Responsibility

Die Frage nach der Corporate Responsibility (also der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen) beinhaltet das Potenzial das Wirtschaftssystem weiterzuentwickeln um den in Abschnitt 2.3 beschriebenen Konflikt zwischen Ethik und Ökonomik lösen zu können.8 An dieser Stelle sollen exemplarisch zwei Aspekte beschrieben werden: Zum einen ist das die Verantwortung der Kreditinstitute gegenüber ihren Kunden. In Absatz 2.2 wurde bereits die Zuordnung zum Dienstleistungssektor vorgenommen. Hieraus kann eine Existenzgrundlage gefolgert werden. Banken existieren schlichtweg, weil es eine Nachfrage nach Finanzdienstleistungen und Finanzlösungen gibt.

[...]


1 Vgl. O.V. 1.

2 O.V. 2.

3 Vgl. Beike, R./Schlütz, J. (2005), S. 264f.

4 Vgl. Kese, V/Lahno, B. (2013), S. 11.

5 Vgl. Achenbach, W. (2013), S. 6.

6 Vgl. Beike, R./Schlütz, J. (2005), S. 268.

7 Vgl. Göbel, E. (2006), S.71.

8 Vgl. Rohm, M. (2010), S.10.

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Zum Vorwurf der Währungskursmanipulation. Genügen Schadensersatzzahlungen zur Bewältigung des wirtschaftsethischen Konfliktes?
Untertitel
Mögliche Lösungsansätze zur Prävention und für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Bankenethik
Hochschule
Frankfurt School of Finance & Management  (Frankfurt am Main)
Veranstaltung
Management & Financial Markets
Note
1,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
12
Katalognummer
V306969
ISBN (eBook)
9783668050297
ISBN (Buch)
9783668050303
Dateigröße
659 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ethik, Banken, Währungskursmanipulation, Schadensersatzzahlungen, Wirtschaftsethik, Konflikt, Lösungen, Wirtschaftsethischer Konflikt, Bankenethik
Arbeit zitieren
Rene Forster (Autor), 2014, Zum Vorwurf der Währungskursmanipulation. Genügen Schadensersatzzahlungen zur Bewältigung des wirtschaftsethischen Konfliktes?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/306969

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zum Vorwurf der Währungskursmanipulation. Genügen Schadensersatzzahlungen zur Bewältigung des wirtschaftsethischen Konfliktes?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden