Wie wird der Moment der Schöpfung in "Frankenstein" dargestellt? Ein Vergleich zwischen dem Roman und den Verfilmungen von 1910, 1931 und 1994


Hausarbeit (Hauptseminar), 2015

16 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhalt

1. Einführung

2. Frankenstein (1910)

3. Frankenstein (1931)

4. Mary Shelley’s Frankenstein

5. Schlussbetrachtung

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Wie wird der Moment der Schöpfung in "Frankenstein" dargestellt? Ein Vergleich zwischen dem Roman und den Verfilmungen von 1910, 1931 und 1994
Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn  (Institut für Germanistik und Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft)
Veranstaltung
Der künstliche Mensch. Automaten, Androiden und Homunculi in deutsch- und fremdsprachigen Texten seit dem 19. Jahrhundert
Note
1,7
Autor
Jahr
2015
Seiten
16
Katalognummer
V317288
ISBN (eBook)
9783668163164
ISBN (Buch)
9783668163171
Dateigröße
480 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Frankenstein, Mary Shelley, Horrorliteratur, Science Fiction, Boris Karloff, Kenneth Branagh, Schöpfung, Schöpfungsgeschichte, künstlicher Mensch, Wiedergeburt, Hollywood, Literaturverfilmung, James Whale, James Searle Dawley, Edison Studios, Spezialeffekte
Arbeit zitieren
Steffen Kutzner (Autor:in), 2015, Wie wird der Moment der Schöpfung in "Frankenstein" dargestellt? Ein Vergleich zwischen dem Roman und den Verfilmungen von 1910, 1931 und 1994, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/317288

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Wie wird der Moment der Schöpfung in "Frankenstein" dargestellt? Ein Vergleich zwischen dem Roman und den Verfilmungen von 1910, 1931 und 1994



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden