Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung


Hausarbeit (Hauptseminar), 2015

23 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Gliederung

1. Einführung - Zur Repräsentativität von Kollokationen im Web
1.1. Was sind Kollokationen?
1.2. Fragestellung
1.3. Das Web als Korpus
a) Korpuslinguistik als empirische Forschungsmethode
b) Vor- und Nachteile des Web als Korpus
c) Zur Untersuchung von Kollokationen im Web

2. Eigene korpuslinguistische Untersuchung ausgewählter Kollokationen im Web
2.1. „Das Wörterbuch der Kollokationen im Deutschen“ - Auswahl zu untersuchender Kollokationen
2.2. Korpusanalyse mithilfe von WebCorp
2.3. Ergebnisse und Vergleich mit dem Kollokationswörterbuch

3. Interpretation und Diskussion der Ergebnisse
3.1. Ausblick

4. Anhang

5. Literatur

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung
Hochschule
Universität Potsdam  (Institut für Romanistik)
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
23
Katalognummer
V337301
ISBN (eBook)
9783656987895
ISBN (Buch)
9783656987901
Dateigröße
1367 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Korpusanalyse, Kollokationen, Linguistik, World Wide Web
Arbeit zitieren
B.A. Henriette Frädrich (Autor:in), 2015, Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/337301

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden