Terroranschläge und ihre Inszenierung als Medienereignis


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

18 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Der Begriff „Terrorismus“

Die Ereignisse des 11. September in den Medien

Die fünf Inszenierungsphasen des Terrors

Die ikonische Bedeutung des Falling Man

Echtzeiterfahrung durch neue Kommunikationswege

Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Terroranschläge und ihre Inszenierung als Medienereignis
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum  (Medienwissenschaften)
Veranstaltung
Medienästhetik & Mediengeschichte
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
18
Katalognummer
V381161
ISBN (eBook)
9783668581432
ISBN (Buch)
9783668581449
Dateigröße
447 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Terror Inszenierung Medienereignis Massenmedien
Arbeit zitieren
Christina Grams (Autor:in), 2017, Terroranschläge und ihre Inszenierung als Medienereignis, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/381161

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Terroranschläge und ihre Inszenierung als Medienereignis



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden