Literaturverfilmungen im Deutschunterricht

Über das angespannte Verhältnis von Literatur und Film und ein Plädoyer für die sinnvolle Integration von Literaturverfilmungen in den Deutschunterricht


Hausarbeit, 2017

22 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Literatur und Film – eine schwierige Beziehung?
2.1 Zur Entwicklung von Literaturadaptionen
2.2. Arten der Literaturadaption
2.3 Wie „spricht“ das Buch und wie der Film - Literarische und filmische Ausdrucksmittel
2.4 Literaturverfilmungen im Deutschunterricht: Status quo und Zielvorstellung
2.5 Exkurs: Matthis Kepsers Modell „Der doppelte Film im Kopf“

3. Analyse
3.1 „Der Vorleser“ von Bernhard Schlink
3.2 „Der Vorleser“ von Stephen Daldry
3.3 Vergleichende Analyse der Sequenz „Der Fahrradausflug“

4. Fazit

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Literaturverfilmungen im Deutschunterricht
Untertitel
Über das angespannte Verhältnis von Literatur und Film und ein Plädoyer für die sinnvolle Integration von Literaturverfilmungen in den Deutschunterricht
Hochschule
Freie Universität Berlin
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
22
Katalognummer
V385615
ISBN (eBook)
9783668605381
ISBN (Buch)
9783668605398
Dateigröße
622 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Literaturverfilmung, Film, Vorleser, Literatur, Adaption, Didaktik, Schule, Deutschunterricht, Filmbildung
Arbeit zitieren
Philip Eberhard (Autor:in), 2017, Literaturverfilmungen im Deutschunterricht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/385615

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Literaturverfilmungen im Deutschunterricht



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden