Trainingsplanung für das Beweglichkeits- und Koordinationstraining


Einsendeaufgabe, 2017

15 Seiten, Note: 0,8


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Personenangaben

2 Beweglichkeitstestung
2.1 Beweglichkeitstestung
2.2 Auswertung

3 Trainingsplanung Beweglichkeitstraining
3.1 Begründung

4 Trainingsplanung Koordinationstraining
4.1 Begründung

5 Literaturrecherche
5.1 Studie 1
5.2 Studie 2

6 Literaturverzeichnis

7 Tabellenverzeichnis
7.1 Tabellenverzeichnis

1 Personenangaben

In der folgenden Tabelle werden die Personendaten meines Probanden dargestellt.

Tabelle 1: Biometrische Daten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Für das Beweglichkeits- und Koordinationstraining bestehen keine Einschränkungen. Die Belastbarkeit kann optimal ausgenutzt werden. Somit ist ein uneingeschränktes Training möglich.

2 Beweglichkeitstestung

Eine wichtige Voraussetzung für das Erstellen eines Trainingsplans ist die Beweglichkeitstestung. Diese sollte gleich zu Beginn mit dem Kunden durchgeführt werden. Getestet werden hierbei Brust-, Hüftbeuge-, Kniestreck-, Kniebeuge und Wadenmuskulatur. Die Ergebnisse des Tests werden dann in 3 Stufen eingeteilt.

2.1 Beweglichkeitstestung

In der nachfolgenden Tabelle wird der Beweglichkeitstest nach Janda dargestellt. Ebenso können die Testergebnisse des Probanden abgelesen werden.

Tabelle 2: Beweglichkeitstest (nach Janda, 2000).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Auswertung

Bei meinem Probanden kann man leichte Defizite in der Kniestreckmuskulatur und in der Hüftbeugemuskulatur erkennen. Diese Defizite sind auf die Tätigkeit im Büro zurück zu führen.

Im späteren Koordinationstraining wird dann Wert darauf gelegt, dass diese Partien durch eine höhere Satzzahl mehr Zuwendung bekommen.

In den anderen Bereichen konnten keine Defizite nachgewiesen werden.

Beim Dehntraining werden dann ebenso alle großen Muskelpartien berücksichtigt, da diese für Bürotätigkeiten genauso wichtig sind. Wichtig, um den Verspannungen entgegen zu wirken.

3 Trainingsplanung Beweglichkeitstraining

In der nachfolgenden Tabelle wird das Dehnprogramm dargestellt. Anschließend folgt noch das Belastungsgefüge.

Tabelle 3: Dehnprogramm

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Trainingsplanung für das Beweglichkeits- und Koordinationstraining
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,8
Autor
Jahr
2017
Seiten
15
Katalognummer
V388099
ISBN (eBook)
9783668635142
ISBN (Buch)
9783668635159
Dateigröße
760 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
trainingsplanung, beweglichkeits-, koordinationstraining
Arbeit zitieren
Michèle Hertzsch (Autor), 2017, Trainingsplanung für das Beweglichkeits- und Koordinationstraining, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/388099

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Trainingsplanung für das Beweglichkeits- und Koordinationstraining



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden