Die Rolle der Familie im Bildungsroman am Beispiel des "Anton Reiser" von Karl Philipp Moritz


Hausarbeit (Hauptseminar), 2014

18 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Der Bildungsroman
2.1 Anton Reiser als Bildungsroman

3 Anton und seine Familie
3.1 Inkonsistente Familienpädagogik als Auslöser für die Flucht in die Fantasie
3.2 Vernachlässigung in Zeiten der Krankheit
3.3 Religiöse Einflüsse in die Erziehung
3.4 Antons Beziehung zu seiner Mutter
3.5 Antons Geschwister
3.6 Zusammenfassung

4 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Die Rolle der Familie im Bildungsroman am Beispiel des "Anton Reiser" von Karl Philipp Moritz
Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald  (Institut für deutsche Philologie)
Veranstaltung
Von Träumern und Titanen. Bildungsromane (Moritz – Jean Paul)
Note
1,7
Autor
Jahr
2014
Seiten
18
Katalognummer
V413573
ISBN (eBook)
9783668650428
ISBN (Buch)
9783668650435
Dateigröße
440 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Bildungsroman, Anton Reiser, Familie, Karl Philipp Moritz, Motiv
Arbeit zitieren
Lisa Bläse (Autor:in), 2014, Die Rolle der Familie im Bildungsroman am Beispiel des "Anton Reiser" von Karl Philipp Moritz, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/413573

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Rolle der Familie im Bildungsroman am Beispiel des "Anton Reiser" von Karl Philipp Moritz



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden