Autogenes Training. Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?


Essay, 2017
8 Seiten, Note: 1,5

Leseprobe

Gliederung

1 Um was für einen Anti-Stress-Quickie geht es?

2 Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?

3 Welche Übungen gibt es und wie sind sie durchzuführen? 3.1 Die Schwereübung 3.2 Das Sonnengeflecht

4 Wozu Autogenes Training?

Literaturverzeichnis

1 Um was für einen Anti-Stress-Quickie geht es?

Im Folgenden wird das Autogene Training als Entspannungsverfahren des deutschen Psychotherapeuten Joseph Heinrich Schulz vorgestellt. Diese Form des Stressabbaus entwickelte sich aus der Hypnose und wurde erstmalig 1927 angewendet. Aus Schulz´ Grundgedanken haben sich verschiedene Formen und Übungen für das Autogene Training entwickelt. Gemeinsames Ziel all dieser Übungen ist es, eine Entspannung von innen heraus zu erreichen. Die vorgestellten Übungen lassen sich leicht in den Alltag integrieren und tragen nach regelmäßiger Anwendung zu einem entspannten und erholten Auftreten bei. Für ihre Durchführung sind keine Hilfsmittel notwendig.

2 Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?

Es lohnt sich, Autogenes Training regelmäßig anzuwenden. Als Hauptgrund dafür ist die vertiefte Selbstwahrnehmung anzusehen, die durch die einzelnen Übungen erreicht werden kann. Es kann bis zu einer Art Selbsthypnose kommen, die dabei helfen kann, Alltags- oder Persönlichkeitsprobleme zu erkennen und sie zu verarbeiten.

In der heutigen Zeit haben die Menschen häufig Probleme mit ihrer Selbstwahrnehmung. Durch die Medien wird ihnen ein oftmals verkehrtes Weltbild dargestellt, in dem die Menschen schon fast Perfektion erreichen. Es wird ihnen signalisiert, dass sie sich möglichst viel anstrengen sollen, um ihre Ziele zu erreichen. Außerdem sollten sie für all die Arbeit nur wenig Zeit benötigen, sie aber trotzdem bestmöglich erledigen.

Der Druck am Einzelnen wächst. Er bemüht sich immer mehr, den Anforderungen anderer gerecht zu werden und vergisst dabei, was wirklich wichtig ist – nämlich er selbst.

Auch in der Finanzverwaltung lässt sich dieses Phänomen häufiger erkennen. Es gibt Statistiken, die erfüllt werden müssen, der Vorgesetzte möchte auch ein paar Sachen erledigt haben und zu allem Überfluss sind die Kinder ausgerechnet jetzt krank. Schon steht man zwischen den Stühlen – Job oder Familie? Beide haben hohe Anforderungen, den man gerecht werden möchte. Und so wird die Arbeit schnell und halbherzig erledigt, der Vorgesetzte auf Morgen vertröstet und die Kinder von der Schule abgeholt und zum Arzt kutschiert. Zeit für einen selbst bleibt da kaum noch.

Das Autogene Training soll dabei helfen, sich selbst und seinen Körper wieder als Individuum wahrzunehmen und vielleicht auch den körpereigenen Organismus umzustellen. Fortgeschrittene meistern dadurch stressige Situationen im Handumdrehen und mit Rücksicht auf eigene Bedürfnisse und Empfindungen.

3 Welche Übungen gibt es und wie sind sie durchzuführen?

Unter das Autogene Training fällt ein breites Spektrum an Übungen. Im Folgenden wird zum einen auf die Grundübung, die sogenannte „Schwereübung“ eingegangen, die man als Grundlage beherrschen sollte, bevor man andere Übungen angeht. Des Weiteren wird die Übung „Sonnengeflecht“ vorgestellt. Diese ist in ihrer Anwendung etwas schwieriger, hilft jedoch insbesondere, den Magen und den Darm zu beruhigen. Nicht umsonst heißt es, dass Stress auf den Magen schlägt.

3.1 Die Schwereübung

Vorgestellt wird hier als erstes die „Schwereübung“, die bei Einschlafstörungen und Stress Abhilfe leisten kann. Am Anfang ist es hilfreich, eine liegende Position einzunehmen. Legen Sie sich auf den Rücken, die Arme und Beine locker nebeneinander. Der Raum, in dem Sie sich befinden, sollte ruhig, ohne störende Hintergrundgeräusche und gut gelüftet sein.

1. Schließen Sie die Augen.
2. Richten Sie Ihr Bewusstsein auf den rechten Arm (bei Linkshändern umgekehrt).
3. Sprechen Sie gedanklich die Formel: Mein rechter Arm ist ganz schwer. In Ihrer Vorstellung wird es sich tatsächlich anfühlen, als würde ihr Arm schwer werden.
4. Sprechen Sie gedanklich folgendes:

1 Mal Ich liege gut.
3 Mal Ich bin ganz ruhig.
6 Mal Mein rechter Arm ist ganz schwer.
1 Mal Ich bin ganz ruhig.

Atmen sie dabei tief ein und aus.

5. Wenn Sie sich etwas sicherer mit der Übung fühlen, konzentrieren Sie sich auf weitere Körperteile und stellen Sie sich vor, wie schwer diese werden (Mein linker Arm, mein rechtes Bein ist ganz schwer). Fügen Sie das in Ihre Entspannungsübung mit ein.

Beendet wird die Entspannungsphase mit der Rücknahme, es sei denn, das Autogene Training wird zum Einschlafen verwendet. Bei der Rücknahme handelt es sich um einen Prozess, in dem man aus dem traumähnlichen Zustand in die Realität wiederkehrt. Dies können Sie durch recken und strecken, wie nach dem morgendlichen Aufstehen, erreichen. Auch können Sie die Formel Tief atmen – Arme fest – Augen auf verwenden.

3.3 Das Sonnengeflecht

Nun wird die Übung „Sonnengeflecht“ vorgestellt. Diese dient insbesondere der Entspannung des Bauchraums und hilft bei innerer Unruhe oder auch stressbedingten Verdauungsstörungen und Kopfschmerzen.

1. Nehmen Sie eine liegende Position ein.

2. Atmen Sie einige Male tief ein und aus und konzentrieren sich auf das Sonnengeflecht in Ihrem Körper. Das Sonnengeflecht ist ein autonomes Geflecht aus Nervenfasern, das hinter dem Magen, relativ nah am Rücken, sitzt.

3. Sprechen Sie gedanklich folgendes:

1 Mal Ich liege gut.
3 Mal Ich bin ganz ruhig.
6 Mal Die Wärme des Sonnengeflechts strahlt in mein Herz.
1 Mal Ich bin ganz ruhig.

Die Übung kann auch an die „Schwereübung“ angeschlossen werden. Dazu baut man einfach die Formeln Mein rechter Arm ist ganz schwer, Mein linker Arm … usw. vor die Formel des Sonnengeflechts ein. Beendet werden kann die Übung wie die „Schwereübung“ mit der Formel Tief atmen – Arme fest – Augen auf. Wenn sie zum Einschlafen verwendet wird, kann auf das Zurückholen verzichtet werden.

4 Wozu Autogenes Training?

Ziel des Autogenen Trainings ist es, Stress und Anspannung abzubauen und ein inneres Gleichgewicht zu finden. Es wird auch als konzentrative Selbstentspannung bezeichnet. Diese führt zu einer inneren Gelassenheit, durch die der Mensch entspannter durch das Leben gehen kann und somit einen höheren Grad an Selbstzufriedenheit erreicht. Und zufriedene Menschen sind bekanntlich ja auch glücklicher und können qualitativ bessere Arbeit erbringen als unzufriedene.

Das Autogene Training wirkt gleichzeitig erwiesenermaßen auf bestimmte Körperfunktionen, beispielsweise die Herz-Kreislauf-Tätigkeit, die Verdauung oder die Atmung. Dadurch kann Stress nicht nur vermieden, sondern ihm auch vorgebeugt werden.

In diesen Ausführungen wird nur auf zwei Grundübungen eingegangen. Doch wenn man diese Übungen regelmäßig wiederholt und verinnerlicht hat, ist durch das Autogene Training auch die Vorsatzbildung als höchste Stufe der Selbsthypnose möglich. Das bedeutet, dass zu den nachstehend erklärten Grundsätzen auch noch Vorsätze gebildet werden können, die wie eine Art positives Mantra im Schlaf verinnerlicht werden und dabei helfen können, an sich selbst zu glauben und seine Ziele zu erreichen. Autogenes Training öffnet somit zudem die Möglichkeit zur Selbstkontrolle und Selbstkritik, indem die Selbstwahrnehmung intensiviert wird.

[...]

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Autogenes Training. Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?
Hochschule
Fachhochschule für Finanzen Königs Wusterhausen
Note
1,5
Autor
Jahr
2017
Seiten
8
Katalognummer
V421582
ISBN (eBook)
9783668689909
Dateigröße
444 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Autogenes Training, Stress
Arbeit zitieren
Luisa Prusseit (Autor), 2017, Autogenes Training. Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/421582

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Autogenes Training. Warum lohnt es sich, Autogenes Training in den Alltag einzubauen?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden