Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung mithilfe des kostenlosen Online-Leseförderprogramms AMIRA


Hausarbeit, 2015

21 Seiten, Note: 2,0

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Lesen
2.1 Lesekompetenz
2.1.1 Ebenen von Lesekompetenz als Ausgangspunkt systematischer Leseförderung
2.2 Lesemotivation
2.3 Zusammenhang von Lesekompetenz und Lesemotivation

3 AMIRA – ein kostenloses Online - Leseförderprogramm
3.1 Was ist AMIRA?
3.2 Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung mit AMIRA
3.2.1 Mehrsprachigkeit
3.2.2 Individuelle Fördermöglichkeiten
3.3 Wie motiviert AMIRA zum Lesen?
3.3.1 Themenauswahl
3.3.2 Soziale Ebene
3.3.3 Spiele – motivierende Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung?

4 Fazit

5 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung mithilfe des kostenlosen Online-Leseförderprogramms AMIRA
Hochschule
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Note
2,0
Jahr
2015
Seiten
21
Katalognummer
V437379
ISBN (eBook)
9783668848733
ISBN (Buch)
9783668848740
Sprache
Deutsch
Schlagworte
möglichkeiten, grenzen, leseförderung, online-leseförderprogramms, amira
Arbeit zitieren
Anonym, 2015, Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung mithilfe des kostenlosen Online-Leseförderprogramms AMIRA, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/437379

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Möglichkeiten und Grenzen der Leseförderung mithilfe des kostenlosen Online-Leseförderprogramms AMIRA



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden