Der Familienlastenausgleichsfonds

Finanzierung und Leistungsspektrum


Seminararbeit, 2016

16 Seiten, Note: 1,0

Emilie Rechberger (Autor:in)


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Entwicklung des Familienlastenausgleichsfonds
2.1. Anfäge der Beihilfe
2.2. Ziele

3. Finanzierung
3.1 Der Reservefonds
3.2. Entwicklung der Ausgaben

4. Leistungen
4.1. Familienbeihilfe
4.2. Kinderbetreuungsgeld
4.2.1 Einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld
4.2.2 Pauschales Kinderbetreuungsgeld
4.3. Nicht-monetäre Leistungen

5. Die vertikale Verteilung

6. Kritische Stellungnahme

7. Zusammenfassung

8. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Der Familienlastenausgleichsfonds
Untertitel
Finanzierung und Leistungsspektrum
Hochschule
Johannes Kepler Universität Linz
Note
1,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
16
Katalognummer
V452733
ISBN (eBook)
9783668852259
ISBN (Buch)
9783668852266
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Familienlastenausgleichfonds, Familienbeihilfe, Kindergeld, Sozialpolitik Österreich
Arbeit zitieren
Emilie Rechberger (Autor:in), 2016, Der Familienlastenausgleichsfonds, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/452733

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Familienlastenausgleichsfonds



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden