John Stuart Mill. Aufgaben und Grenzen der politischen Macht des Staates


Hausarbeit, 2012

18 Seiten, Note: 2,3

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Einordnung John Stuart Mills
2.1 England zu Beginn des 19. Jahrhunderts
2.2 Zur Person John Stuart Mill

3. Der Utilitarismus
3.1 Der Utilitarismus nach Bentham
3.2 Weiterentwicklungen des Utilitarismus durch Mill

4. Das Freiheitsprinzip
4.1. Begründung des Freiheitsprinzips
4.2 Das Recht auf Meinungsfreiheit

5. Macht und Staat
5.1 Die repräsentative Demokratie
5.2 Die Gefahren der Demokratie
5.3 Strategien gegen die Gefahren

6. Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
John Stuart Mill. Aufgaben und Grenzen der politischen Macht des Staates
Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn  (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie)
Veranstaltung
Gute Herrschaft? Kulturwandel, politische Legitimität und Herrschaftstheorien
Note
2,3
Jahr
2012
Seiten
18
Katalognummer
V458627
ISBN (eBook)
9783668898851
ISBN (Buch)
9783668898868
Sprache
Deutsch
Schlagworte
politische Macht, John Stuart Mill, Theorie und Ideengeschichte, Utilitarismus, Demokratie
Arbeit zitieren
Anonym, 2012, John Stuart Mill. Aufgaben und Grenzen der politischen Macht des Staates, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/458627

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: John Stuart Mill. Aufgaben und Grenzen der politischen Macht des Staates



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden