Chancen und Risiken von Pop-up Stores als Marketinginstrument


Bachelorarbeit, 2018

51 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

1. Einleitung
1.1. Problemstellung und Relevanz der Thematik
1.2. Zielsetzung und Methodik

2. Theoretische Grundlagen des Pop-up Stores
2.1. Bestehende Definitionsansätze
2.2. Realtypische Merkmale
2.3. Begriffsabgrenzung von verwandten Konzepten

3. Erfolgsfaktoren von Pop-up Stores
3.1. Mehrdimensionalität des Erfolgsbegriffes
3.2. Erfolgsfaktoren

4. Der Pop-up Store als Marketinginstrument
4.1. Einordnung in den Bereich des Guerilla-Marketings
4.2. Die Guerilla-Prinzipien am Beispiel des Pop-up Stores
4.3. Das LSD-Modell am Beispiel des Pop-up Stores

5 Chancen

6 Risiken

7 Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 51 Seiten

Details

Titel
Chancen und Risiken von Pop-up Stores als Marketinginstrument
Hochschule
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
51
Katalognummer
V461625
ISBN (eBook)
9783668895997
ISBN (Buch)
9783668896000
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Pop-up Stores, Marketing, Marketinginstrument, Temporäre Shops
Arbeit zitieren
Robin Pfeiffer (Autor:in), 2018, Chancen und Risiken von Pop-up Stores als Marketinginstrument, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/461625

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Chancen und Risiken von Pop-up Stores als Marketinginstrument



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden