Erneuerung der 13-pol. Anhängersteckdose (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005
14 Seiten, Note: gut

Leseprobe

Inhaltsübersicht

1. Beschreibung des Auszubildenden
1. Lern- und Leistungsfähigkeit
2. Sozialverhalten des Auszubildenden
3. Motivation des Auszubildenden
4. Vorbildung im Hinblick auf das Thema

2. Beschreibung der Lernsituation
1. Ausgangslage und Lernsituation
2. Didaktische Planung der Ausbildungseinheit
3. Festlegung der Lern.- oder Qualifikationziele

3. Begründung der Methodenauswahl und Beschreibung der Durchführung der Ausbildungseinheit
1. Begründung der Methodenauswahl
2. Durchführung der Ausbildungseinheit 6-
3. Lernkontrolle
4. Tabellarische Übersicht zur Durchführung 10-12 der Ausbildungseinheit

4. Ausbildungsmittel
1. Benötigte Ausbildungsmittel und begründete Zuordnung zu den Methodischen Phasen

5. Anhang
1. Ausbildungsrahmenplan Kfz-Mechatroniker
2. Stromlaufplan Anhängersteckdose Iveco Daily

1. Beschreibung des Auszubildenden

Der Auszubildende Franz Müller ist 18 Jahre alt und wird seit 16 Monaten bei uns im Betrieb zum Kraftfahrzeugmechatroniker ausgebildet. Bevor er seine Ausbildung anfing hat er die Realschule besucht und die Fachoberschulreife erworben. Seit sieben Monaten ist er im Besitz des Pkw-Führerscheines.

1. Lern- und Leistungsfähigkeit

Franz ist ein geduldiger, ruhiger und aufgeschlossener junger Mann, der mit voller Motivation und Engagement die ihm aufgetragenen Aufgaben bearbeitet. Er hat eine gute Auffassungsgabe und lernt sehr schnell. Franz schaut seinem Ausbildungsbeauftragten wissbegierig auf die Finger und hat dabei immer ein offenes Ohr für weitergehende Erklärungen.

2 . Sozialverhalten des Auszubildenden

Franz hat sich von Beginn an sehr gut in unserem Betrieb eingelebt und versteht sich super mit seinen Arbeitskollegen. Er besitzt ein gute soziale Kompetenz und durch das Einsetzten seiner erlernten Fähigkeiten hat Franz auch ein gesundes Selbstbewusstsein.

3 . Motivation des Auszubildenden

Franz Vorlieben sind die elektrischen Bauteile an den Kraftfahrzeugen. In den Pausen diskutiert er ausgiebig mit seinen Kollegen über das Thema „Auto“, er zeig auch immer ein Interesse an den Fachgesprächen mit seinen Arbeitkollegen, wobei er seine Erfahrungen austauschen kann und durch Tipps und Kniffe der Gesellen dazu lernt. Nach der Ausbildung möchte Franz noch eine Fortbildung zum Kfz-Techniker-Meister machen.

4. Vorbildung im Hinblick auf das Thema

Das Thema der heutigen Arbeitsunterweisung ist das erneuern einen 13-poligen Anhängersteckdose an einem Iveco Daily, bezogen auf den §4 Nr. 8, Lfd. Nr. 3d (2.Lehrjahr) des Ausbildungsrahmenplans der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker „Betriebliche und technische Kommunikation (§4 Nr. 8) elektrische Schaltpläne anwenden.

Im Hinblick auf das Thema der heutigen Unterweisung sollte gesagt werden, das der Lehrling sowohl durch seine Aufgaben im Betrieb, als auch durch das Beobachten seiner Arbeitskollegen bei der Arbeit, bereits einige fachliche Informationen über einzelne Tätigkeiten der Aufgabe sammeln konnte.

Durch die vorhergegangene Unterweisung kann Franz die Stromlaufpläne schon zu dem passenden Fzg. zuordnen und durch dem Berufschulunterricht sind einige Grundlagen zum Lesen von Stromlaufplänen bekannt. Da er jedoch keine selbständige Praxiserfahrung sammeln konnte, werden diese nun mit Hilfe der von mir geplanten Unterweisung erarbeitet und vertieft.

Der Umgang mit Werkzeug und Material fällt Franz leicht, er ist dem Ausbildungsstand entsprechend geschickt.

Franz wurde bereits in die Unfallverhütungsvorschriften eingewiesen, diese werden intern in kleinen Gruppen halbjährlich wiederholt. Der Umgang mit der Hebebühne sowie auch deren Sicherheitsvorschriften wurden schon in anderen Unterweisungen mitgeteilt.

Das Benutzen des Beleuchtungstesters für Anhängersteckdosen konnte Franz bereits mit seinem Gesellen des Öfteren üben.

2. Beschreibung der Ausgangslage, der Lernsituation, die didaktische Planung der Ausbildungseinheit sowie die Festlegung der Lern- oder Qualifikationsziele

1. Ausgangslage und Lernsituation

Die Unterweisung beginnt um 10.00 Uhr, kurz nach der Frühstückspause. Dies ist der beste Zeitpunkt für die Lehrlingsunterweisung, da die Müdigkeit des Auszubildenden abgebaut und seine Leistungsfähigkeit dort am höchsten ist. Für diese Einzelunterweisung habe ich ca. 40 Minuten veranschlagt. Als Ausbildungsort dient eine Hebbühne in der Werkstatt, die nicht im unmittelbaren Geschehen liegt, so dass die Unterweisung etwas ungestörter durchgeführt werden kann. Nach der Frühstückspause sind in der Regel alle Mitarbeiter beschäftigt, zusätzlich habe ich die anderen Kollegen und den Meister auf die Unterweisung hingewiesen, damit die Ausbildungseinheit ohne Störungen und Ablenkungen vollzogen werden kann. Die benötigten Materialien und sowie eine Werkzeugkiste habe ich am Arbeitsplatz bereitgestellt. Des Weiteren habe ich das Fzg. schon auf der Hebebühne platziert.

2. Didaktische Planung der Ausbildungseinheit

Das Thema „ Erneuerung der Anhängersteckdose“ habe ich in dieser Phase der Ausbildung mit eingebaut, um die Kenntnisse und Fähigkeiten von Franz seiner schulischen und betrieblichen Ausbildung zu diesem Lerninhalt zu überprüfen.

Ich möchte damit eine Lernsituation schaffen, in der Franz seine Selbständigkeit unter Beweis stellen kann und sein vorhandenes Wissen im Bezug auf die neue Aufgabe überprüfen kann.

Es ist äußerst wichtig dass man dabei mit großer Sorgfalt arbeitet um einen Kabelbrand zu verhindern und späterem Wassereinbruch vorzubeugen.

Nachdem Franz in dieser Unterweisung die Fähigkeit des Stromlaufplanes lesen erlangt hat, wird es ihm möglich sein, kleinere elektrische Bauteile selbständig zu überprüfen oder auszutauschen.

Für die Planung bin ich auf Franz seine Fähigkeiten und Kenntnisse eingegangen und habe seine Stärken und Schwächen berücksichtigt, damit sich Franz nicht über- oder unterfordert fühlt.

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Erneuerung der 13-pol. Anhängersteckdose (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)
Note
gut
Autor
Jahr
2005
Seiten
14
Katalognummer
V48219
ISBN (eBook)
9783638449854
ISBN (Buch)
9783638597630
Dateigröße
611 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Erneuerung, Anhängersteckdose, Kfz-Mechatroniker
Arbeit zitieren
Frank Röseler (Autor), 2005, Erneuerung der 13-pol. Anhängersteckdose (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/48219

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Erneuerung der 13-pol. Anhängersteckdose (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden