Messen mit dem Flachsubito (Unterweisung Industriemechaniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

14 Seiten, Note: 87 Punkte


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I Allgemeine Vorüberlegungen

II Planung der Ausbildungseinheit

III Durchführung der Ausbildungseinheit
Stufe 1: Tabellarischer Ablauf der Unterrichtseinheit
Stufe 2: Vormachen und Erklären
Stufe 3: Nachmachen und Erklären lassen, Stufe 4: Lernerfolg sichern durch üben

IV Nachbearbeitung

Darstellung eines Subitos vor dem Zusammenbaus ( Folie 3 )

Messe mit dem Subito in der Praxis ( Folie 2 )

Explosionszeichnung vom Subito ( Folie 1 )

Mögliche Messfehler ( Folie 4 )

I Allgemeine Vorüberlegungen

Um die Ausbildungseinheit im Betrieb planen, umsetzen und kontrollieren zu können, müssen vom Ausbilder folgende Vorüberlegungen getroffen werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Was:

soll vermittelt werden?

- Ausbildungsrahmenplan
- Betrieblicher Ausbildungsplan

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wo:

soll die Ausbildungseinheit durchgeführt werden?

- Am arbeitsplatz
- Lehrwerkstatt
- Schulungsraum

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wer:

soll die Ausbildungseinheit durchführen?

- Ausbilder
- Fachkraft am Arbeitsplatz
- Ausbildungsbeauftragter

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wann/Wie lange:

soll die Ausbildungseinheit durchgeführt werden?

- Ausbildungsjahr
- Ausbildungsrahmenplan
- Betrieblicher Ausbildungsplan

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wem:

soll die Ausbildungseinheit vermittelt werden?

- Auszubildende

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wohin:

soll der Auszubildende geführt werden?

- Richtlernziel
- Groblernziel
- Feinlernziel

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Schlüsselqualifikationen

Wie:

soll die Ausbildungseinheit durchgeführt werden?

- Wahl einer sinnvollen Methode

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Womit:

soll die Ausbildungseinheit durchgeführt werden?

- Benötigte Arbeits- und Hilfsmittel zur Durchführung

II Planung der Ausbildungseinheit

Bei der Planung muss der Ausbilder folgendermaßen vorgehen:

1.) Festlegung des Lernziels:

Richtziel Bearbeitung eines Werkstücks

Grobziel Messen eines Werkstücks

Feinziel Die Auszubildenden sollen selbstständig mit dem Subito ein Werkstück messen

2.) Festlegung der Methode

4 - Stufenmethode mit integriertem Kurzvortrag

3.) Festlegung des Ablaufes:

siehe hierzu Seite 7 - 8 ( Tabelarischer Ablauf)

4.) Zu fördernde Schlüsselqualifikationen:

Genauigkeit, Sorgfalt

Sicherer Umgang mit Messwerkzeugen

5.) Festlegung des Lernorts:

Ausbildungswerkstatt

6:) Festlegung der Ausbildungsperson:

Ausbildungsbeauftragter

7.) Festlegung der Ausbildungsdauer:

ca. 60 Minuten ( im Normalfall)

8.) Anzahl der Auszubildenden:

2 Auszubildende

9.) Benötigte Vorkentnisse:

Keine besonderen Kenntisse erforderlich

10.) Ausbildungsjahr:

2 Ausbildungsjahr

11.) Benötigte Ausbildungsmittel:

2 Subitos

Werkstück

Tageslichtprojektor

Folien

12.) Vorbereitung der Ausbildungseinheit:

Der Ausbildungsbeauftragte organisiert die benötigten Hilsfmittel

und baut die Unterweisungskulisse auf

III Durchführung der Ausbildungseinheit

Um die Ausbildungseinheit zu vermitteln wurde die 4 Stufen Methode gewählt und wie folgt durchgeführt:

1.) Vorbereitung der Ausbildungseinheit:

- Begrüßung der Auszubildenden durch den Ausbilder
- Die Auszubildenden moralisch aufbauen, Ängste nehmen
- Das Interresse der Auszubildenden für das selbstständige messen mit einem Subito und dem fachgerechtem Umgang wecken.

1.1) Kurzvortrag:

- Vorgehensweise:

Der Ausbilder überlegt sich wie er den zu vermittelnden Stoff am besten rüberbringt,

Folien Tageslichtprojektor

- Einleitung der Ausbildungseinheit:

UVV Einweisung, Unterschiede von Subitos ansprechen

- Thema des Kurzvortrages:

Unterschiede von Subitos und Aufbau eines Subitos

- Ausführung des Thema:

Anhand von Lolien die Kurzvortragsthemen durchführen

- Aussprache zum Thema:

Sind noch fragen, besteht noch Informationsbedarf ? Auf Fragen eingehen.

- Zusammenfassung des Ausbilders:

Wenn keine Fragen mehr offen sind beginnen wir mit dem praktischen Teil.

2.) Vormachen und erklären:

siehe Ablauf 7 - 9

3.) Nachmachen und erklären lassen:

Die Auszubildenden unte Aufsicht die Schritte wiederholen lassen.

Während der Ausführung die Auszubildenden jeden Schritt laut erklären lassen warum sie den Arbeitsschritt so und nicht anders machen.

Gegebenenfalls Hilfestellung geben und Fragen beantworten.

Lob aussprechen für richtige Arbeitsweise. ( Motivation)

4.) Selbstständi arbeiten lassen und üben

Die Auszubildenden jetzt selbstständig die Aufgaben wiederholen lassen.

Während der Übungsaufgabe steht der der Ausbilderfür Fragen zur Verfügung, tritt aber

immer mehr in den Hintergrund und korrigiert nur noch die gröbsten fehler.

Während der Übungsaufgabe immer wieder Lob und Anerkennung für gute, schnelle, fachgerechte Arbeit aussprechen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Messen mit dem Flachsubito (Unterweisung Industriemechaniker / -in)
Hochschule
Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben  (IHK Weingarten)
Note
87 Punkte
Autor
Jahr
2005
Seiten
14
Katalognummer
V48350
ISBN (eBook)
9783638450898
Dateigröße
984 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Messen, Flachsubito, Industriemechaniker
Arbeit zitieren
Zdravko Bacalja (Autor), 2005, Messen mit dem Flachsubito (Unterweisung Industriemechaniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/48350

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Messen mit dem Flachsubito (Unterweisung Industriemechaniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden