Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund im deutschen Schulsystem


Hausarbeit, 2018

20 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

In den nachfolgenden Ausführungen möchte ich, neben relevanten Definitionen, zunächst einen Überblick über die allgemeine Situation von Schülern und Schülerinnen mit Migrationshintergrund im deutschen Schulsystem geben. Danach werde ich einige Mechanismen im Schulbereich aufzeigen, die aufgrund von rassistischen Zuschreibungen, diskriminierend und somit benachteiligend auf diese Kinder wirken. Anschließend werde ich auf mögliche Folgen zu sprechen kommen, die sich aus dieser Benachteiligung ergeben können. Gegen Ende meiner Seminararbeit möchte ich noch Handlungsansätze erwähnen, die Rassismus erkennbar machen, so dass es möglich ist diesen zu bekämpfen. Zum Schluss möchte ich noch meine eigenen Gedanken bezüglich meines Themas preisgeben.

Meine Schilderungen beziehen sich auf das deutsche Schulsystem, bezogen auf die Grundschule, sowie die Sekundarstufe 1. Eine Unterscheidung zwischen den einzelnen Schulformen der Sekundarstufe 1, also Gymnasium, Mittelschule und so weiter soll hierbei außer Acht gelassen werden.

Details

Titel
Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund im deutschen Schulsystem
Hochschule
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Note
1,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
20
Katalognummer
V512223
ISBN (eBook)
9783346098153
Sprache
Deutsch
Schlagworte
kinder, jugendliche, migrationshintergrund, schulsystem
Arbeit zitieren
Andreas Strobel (Autor), 2018, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund im deutschen Schulsystem, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/512223

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund im deutschen Schulsystem



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden