Narrative Gestaltung von Trauma in Víctor Hugo Viscarras "Borracho estaba pero me acuerdo". Narration als Mittel der Verarbeitung?


Hausarbeit, 2019
14 Seiten, Note: 14

Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Arbeit wird die narrative Darstellung traumatischer Erlebnisse sowie die damit eingehende Identitätsbildung Victor Hugo Viscarra anhand seiner Autobiografie "Borracho estaba pero me acuerdo" untersucht. Es stellt sich die Frage, ob es dem Autor gelingt, Traumatisches zu narrativieren und somit zu verarbeiten, oder ob eher Formen der Verdrängung wiederzufinden sind. In diesem Zusammenhang ist auch die Thematik des "Erinnerns" und "Vergessens" von Bedeutung und somit unumgänglich für die Interpretation.

In seiner Autobiografie berichtet Viscarra von seinem Leben auf den Straßen von La Paz. Seine Erzählung ist fragmentartig, in vielen nicht miteinanderzusammenhängenden Kapiteln angeordnet, und beschäftigt sich mit seinen persönlichen Lebenserinnerungen und -erfahrungen. Diese sind von Kindheit an von Gewalt geprägt. Neben seinen individuellen, traumatischen Erinnerungen gibt uns der Autor einen Einblick in das "andere" La Paz – in das Leben der Menschen am Rande der Gesellschaft, fernab von jeglichen sozialen Normen und Standards. Viscarra berichtet uns von persönlichen Schicksalen anderer, die so wie er selbst auch täglich ums Überleben kämpfen. Die private Welt des Autors und die politische und gesellschaftliche Welt von La Paz treffen hier aufeinander.

Details

Titel
Narrative Gestaltung von Trauma in Víctor Hugo Viscarras "Borracho estaba pero me acuerdo". Narration als Mittel der Verarbeitung?
Hochschule
Justus-Liebig-Universität Gießen  (Romanistik)
Veranstaltung
(Un)Sichtbarkeit schreiben: V.H. Viscarras Roman Borracho estaba, pero me acuerdo
Note
14
Autor
Jahr
2019
Seiten
14
Katalognummer
V513555
ISBN (eBook)
9783346097828
ISBN (Buch)
9783346097835
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Trauma, Narration, Traumaverarbeitung, Literaturwissenschaft, Identität, Autobiographische Erinnerung, Narrative Gestaltung, Víctor Hugo Viscarra, Borracho estaba pero me acuerdo, Autobiographie
Arbeit zitieren
Karina Stolte (Autor), 2019, Narrative Gestaltung von Trauma in Víctor Hugo Viscarras "Borracho estaba pero me acuerdo". Narration als Mittel der Verarbeitung?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/513555

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Narrative Gestaltung von Trauma in Víctor Hugo Viscarras "Borracho estaba pero me acuerdo". Narration als Mittel der Verarbeitung?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden