Ein qualitatives Reifegradmodell zur digitalen Fitnessbestimmung von klein- und mittelständischen Unternehmen


Bachelorarbeit, 2018

97 Seiten, Note: 2,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Arbeit wird das Digital Transformation Maturity Model der Universität St. Gallen und das Digital Readiness Assessment von KPMG Atlas als Grundlage und Referenz verwendet. Jedoch sind dies quantitative Reifegradmodelle. Die Ermittlung des Reifegrades soll keine quantitativen Bewertungskriterien heranziehen.

Grund dafür ist die Problematik der Auswertung von quantitativen Methoden. Rahmenbedingungen wie die rapide Entwicklung digitaler Technologien und die nichtlinearen, komplexen Veränderungen der Märkte sind nicht in den Bemessungen integriert. Abweichungsanalysen von den Bewertungsjahren sind gegenstandlos, da digitale Technologien sich dynamisch mit dem Markt ändern. Es werden dadurch höchst diverse Bewertungsgrundlagen zur Bemessung vorgelegt. In einem schnell wachsenden, disruptiven Markt werden digitale Technologien innovativ eingesetzt und u. U. im gleichen Jahr wieder ersetzt.

Um den Sachverhalt in der Problemstellung gezielt anzugehen, wird ein valides Reifegradmodell für klein- und mittelständische Unternehmen konzipiert, welche den Anforderungen von KMU gerecht ist. Der Anwender des Reifegradmodells soll Möglichkeiten besitzen den Status-Quo des Unternehmens anhand der Dimensionen zu bewerten. Dies soll durch die Deklaration von Reifegraden möglich sein. Sobald die Dimensionen des Unternehmens klassifiziert sind, ist es dem Anwender möglich Handlungsmaßnahmen abzuleiten, die notwendig sind den Reifegrad der jeweiligen Dimension zu erhöhen.

Ganzheitlich besteht der Nutzen des Reifegradmodells in der Status-Quo-Analyse und der Ableitung zielgerichteter Maßnahmen für die Unternehmen. Dadurch ist es KMU möglich eine zielgerichtete Digitalstrategie zu entwickeln, um das Unternehmen ganzheitlich effizienter, kostengünstiger und agiler zu gestalten. Somit sind Unternehmen in der Lage ihre Position in der digitalen Welt zu erkennen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen, sobald die Digitalstrategie sukzessiv durchgeführt wird.

Details

Titel
Ein qualitatives Reifegradmodell zur digitalen Fitnessbestimmung von klein- und mittelständischen Unternehmen
Hochschule
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Note
2,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
97
Katalognummer
V591119
ISBN (eBook)
9783346200464
ISBN (Buch)
9783346200471
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Reifegradmodell, Digital Fitness, Digitale Transformation, Digitalisierung, Effizienz-steigerung, Automation, Digitalstrategie, klein- und mittelständische Unternehmen
Arbeit zitieren
Yasin Sengöz (Autor:in), 2018, Ein qualitatives Reifegradmodell zur digitalen Fitnessbestimmung von klein- und mittelständischen Unternehmen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/591119

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ein qualitatives Reifegradmodell zur digitalen Fitnessbestimmung von klein- und mittelständischen Unternehmen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden