Erarbeiten der Logik eines Sortieralgorithmus (Unterweisung Fachinformatiker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2006

13 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Gliederung

1 Thema der Unterweisung
1.1 Zusammenhang mit dem Ausbildungsrahmenplan
1.2 Dauer der Unterweisung

2 Ausgangslage

3 Lernziele

4 Ausbildungsmittel/Medieneinsatz

5 Unterweisungsentwurf

6 Schlüsselqualifikationen
6.1 Fachkompetenz
6.2 Methodenkompetenz

7 Arbeitszeitgliederung

8 Pädagogische Prinzipien

9 Abschließende Erfolgskontrolle

Anhang

1 Thema der Unterweisung

1.1 Zusammenhang mit dem Ausbildungsrahmenplan

Die Fertigkeiten und Kenntnisse zu den Position 1) bis 10) aus der Ausbildungsverordnung für Fachinformatiker sind während der gesamten Ausbildungszeit zu vermitteln.

Das Erarbeiten eines Sortieralgorithmus wird in Position 5 „Herstellen und Betreuen von Systemlösungen“, Unterposition 2 „Programmiertechniken“ unter der Position b) „Programmierlogik und Programmiermethoden anwenden“ eingegliedert.

1.2 Dauer der Unterweisung

Die Dauer der Unterweisung beträgt ca. 15 Minuten.

2 Ausgangslage

Der Auszubildende Bohrmann (20 Jahre, Abiturient), im Folgenden wird neutral vom Auszubildenden gesprochen, wird von Herrn Müller (21 Jahre, Mitarbeiter der Abteilung Informationsverarbeitung) über das Thema „Erarbeiten der Logik eines Sortieralgorithmus“ unterwiesen.

Der Auszubildende hat im Jahr 2004 das allgemeine Abitur erreicht.

Bisher hat er an der Berufsschule die Grundlagen der Objektorientierten Sprache Java kennen gelernt. Dort hat der Auszubildende über alle Fächer hinweg gute bis sehr gute Fachkenntnisse vorgewiesen.

Der Auszubildende befindet sich im zweiten Ausbildungsjahr. Sein Einsatz in der Abteilung Informationsverarbeitung dauert 6 Monate.

Die umfangreichste Aufgabe während seines Einsatzes beinhaltet das Programmieren eines Programms in Java. Ziel dieser Software soll die Verwaltung der Fachbücher in der eigenen Abteilungsbibliothek sein. Dazu benötigt der Auszubildende die Kenntnisse über die Logik eines Sortieralgorithmus.

Die Unterweisung findet im Büro des Ausbilders statt, indem auch der Auszubildende sein Arbeitsplatz hat.

Der Auszubildende ist aufgeschlossen, aufmerksam und wißbegierig.

Vorkenntnisse: Stellung, Rechtsform, Struktur des Ausbildungs-

Betriebes

Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen

Markt- und Lieferantenbeziehungen

Arbeiten mit unterschiedlicher Anwendungssoftware

Einsatzfelder und Entwicklungstrends von IT-

Produkten

3 Lernziele

Richtlernziel: Programmiertechniken (§10 Abs.1 Nr.5.2)

Groblernziel: Programmierlogik und Programmiermethoden anwenden (§10 Abs.1 Nr.5.2 b)

Feinlernziele: Sortieren einer Zahlenfolge aufgrund des vorgegebenen Sortieralgorithmus

Verständnis für den Transfer betreffend der Sortierung von Buchstaben

Verstehen der Arbeits- bzw. Vorgehensweise des Sortieralgorithmus

Verstehen des praktischen Nutzens mit Bezug zu seiner Aufgabe in der Abteilung Informationsverarbeitung

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Erarbeiten der Logik eines Sortieralgorithmus (Unterweisung Fachinformatiker / -in)
Hochschule
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim
Note
1,7
Autor
Jahr
2006
Seiten
13
Katalognummer
V63763
ISBN (eBook)
9783638567299
ISBN (Buch)
9783640732999
Dateigröße
565 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Erarbeiten, Logik, Sortieralgorithmus, Fachinformatiker
Arbeit zitieren
Anne Rademacher (Autor), 2006, Erarbeiten der Logik eines Sortieralgorithmus (Unterweisung Fachinformatiker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/63763

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Erarbeiten der Logik eines Sortieralgorithmus (Unterweisung Fachinformatiker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden