Kommunikationsmaßnahmen und Kommunikationsplan für Red Bull Energy Riegel


Einsendeaufgabe, 2014

6 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Die Einführung des neuen Red Bull Energy Riegels befindet sich bereits in den Startlöchern. Bevor das Produkt allerdings in die Verkaufsregale gelangt, muss diese Innovation wirksam kommuniziert werden. Aufgrund der rasanten Veränderung der Märkte und der immer hybrider werdenden KundInnen, ist eine gute Kommunikation das entscheidende Element zur Etablierung von dauerhaften Beziehungen zu den KonsumetInnen (Kotler, 2011, S 790).

Durch zielgerechte Kommunikation ist es möglich, den Streuverlust gering zu halten und einen maßgeschneiderten Kommunikationsplan zu entwerfen. Heute existieren bereits vielzählige Möglichkeiten Botschaften zu überbringen, entscheidend ist allerdings, die passenden Medien für die richtige Zielgruppe auszuwählen.

Kommunikationspolitik

Mithilfe von klassischer Werbung im Fernsehen und Radio soll eine breite Bevölkerungsdichte mit relativ geringem Budget erreicht werden (Kotler, 2011, S. 782). Um eine effiziente Werbung zu gestalten ist es als ersten Schritt unumgänglich die Werbeziele, das Werbebudget und die Werbestrategie fest zu legen.

- Werbeziele

Die Ziele der Werbung sollen sich an der Zielgruppe und der Positionierung orientieren und bei den KosumentInnen bestimmte Reaktionen hervorrufen. Red Bull will mit seiner Werbung über die Neueinführung informieren und potentielle KundInnen zum Kauf animieren.

- Werbebudget

Neue Produkte benötigen umfangreiche Werbebudgets, um erst einmal bekannt zu werden (Kotler, 2011, S 848). Erleichtert wird die Einführung des Red Bull Energy Riegels durch die Tatsache, dass Red Bull am Markt sehr bekannt und anerkannt ist. „Grundsätzlich haben bestehende und gut eingeführte Marken den entscheidenden Vorteil, dass das Image bereits im Denken der KundInnen verankert ist“ (Gruber, 2013, S 26).

- Werbestrategie

Es soll geklärt werden, welche Botschaft vermittelt werden soll und über welche Medien die Kommunikation stattfinden wird. Aufbauend auf den bestehenden Werbeslogan „Red Bull belebt Geist und Körper“ soll auch der neue Riegel das Gefühl von Kraft und Energie gekoppelt mit gutem Geschmack vermitteln. Ein emotionaler Appell soll positive Gefühle hervorrufen um eine Kaufmotivation entstehen zu lassen. Der Nutzen des Produkts muss deutlich im Vordergrund stehen, denn KundInnen reagieren immer nur dann, wenn sie selbst davon einen Vorteil haben. Die Mediengattungen Fernsehen und Hörfunk werden aktuell schon von Red Bull genützt. Durch die bis dato gute Werbewirkungen sollen auch diese Medien teil der Marketingstrategie des neuen Riegels sein. Vor allem in TV-Spots können Emotionen durch die Kombination aus Bildern und Tönen wirkungsvoll geweckt werden.

Spots ziehen dann besondere Aufmerksamkeit auf sich, wenn bekannte Personen als Werbeträger fungieren. Derzeit stehen 600 Athleten weltweit bei Red Bull unter Vertrag, doch hauptsächlich unterstützt der Konzern ExtremsportlerInnen. Um die auf die belebende und aktivierende Wirkung des Riegels hinzuweisen und gleichzeitig die praktische und kompakte Form zu unterstreichen, wird folgender Spot als ansprechend erachtet.

Im Bild sind zwei Extrembergsteiger, die nur wenige Kilometer vom Gipfel entfernt sind. Sie sind seit Tagen unterwegs und bereits geschwächt und ausgepowert. Einer der Beiden wünscht sich, dass er jetzt eine Dose Red Bull trinken könnte, damit er wieder zu Energie kommt. Doch um so wenig Gewicht mit möglich in ihren Rucksäcken zu transportieren, haben sie keine Dosen dabei. Der Zweite lächelt darauf hin nur zufrieden, greift in eine Tasche und zieht zwei Red Bull Energy Riegel hervor. Man sieht wie die Bergsteiger den Riegel genießen und sich sofort wieder aufrichten. In der letzten Szene stehen Beide am Gipfel und es folgt ein prägnanter Satz wie z.B. „praktisch & belebend - typisch Red Bull“ oder „die praktische Art Energie zu tanken“.

Auch Werbung in der Öffentlichkeit auf Plakate, Flyer und Banner sind als Werbemedium sinnvoll. Da die Marke Red Bull in der Öffentlichkeit besonders durch Sponsoring der unterschiedlichsten Veranstaltungen und Sportereignisse (Formel 1, Fußball, Red Bull Flugtag,...) begeistert, kann so das neue Produkt direkt vor Ort Aufmerksamkeit erzeugen (z.B. Bannerwerbung bei Formel-1-Rennen).

Guerilla Marketing

Eine weitere und neuartigere Art der Werbung bildet das Guerilla Marketing.

Diese alternative Werbeform eignet sich speziell um sich werblich stark von der Konkurrenz abzuheben. Auf originelle und spektakuläre Art wird hierbei Aufmerksamkeit erzeuget und das Interesse der KundInnen durch überraschende Aktivitäten gewonnen. Um direkt im Lebensumfeld der Zielgruppe präsent zu sein, eignet sich speziell das „Ambient-Marketing“. Ein auffälliges Werbemedium wird an den für die Zielgruppe geeigneten Ort positioniert um einen „Wow-Effekt“ zu erzeugen.

Beispielsweise kann vor einem Supermarkt eine lebensgroße Dose Red Bull Energy Drink angelehnt an den neuen (hier auch lebensgroßen) Energy Riegel stehen mit dem Text „wir beflügeln jetzt zu Zweit“! Auch Spind- oder Duschplakate in Fitness-Studios können in unsere Medienplanung stark einbezogen werden, da man hier konkret einen Teil unserer Zielgruppe ansprechen kann (http://de.wikipedia.org/wiki/Ambient_Media).

Was aber bringt eine gute Ambient-Marketing-Aktion, wenn keiner da ist der darüber berichtet? Genau aus diesem Grund sollten schon im Vorfeld immer gute Kontakte zur Presse, Hörfunk und Fernsehen gepflegt werden. Diese Tätigkeit gehört zum Aufgabegebiet der Öffentlichkeitsarbeit und sichert eine faire Art der Berichterstattung über das Unternehmen, seine Produkte und Mitarbeiter in der Öffentlichkeit (Kotler, 2011, S. 877).

Öffentlichkeitsarbeit

Mithilfe der PR soll zusätzlich zu der bereits erwähnten Aufgabe auch das Image des Unternehmens nach vorne gebracht werden und die Beziehung zu KonsumentInnen und Investoren gepflegt werden. „Ziel ist es also, dass Dritte über das Produkt, das Unternehmen oder die Person Positives berichten“ (Gruber, 2013, S 50).

Einen wichtigen Teilbereich der Öffentlichkeitsarbeit bildet die Online­Kommunikation. Heute ist das Präsentsein im Internet eine unumgängliche Maßnahme und auch die aktive Nutzung von Social Media Plattformen gilt beinahe als Grundvoraussetzung um den Anschluss nicht zu verlieren. Red Bull präsentiert sich auf allen gängigen interaktiven Websites wie Facebook, Instagram oder You Tube. Diese Channels können bestens genützt werden, um durch Videobotschaften den neuen Energy Riegel vorzustellen. Auch Gewinnspiele auf Social Media Plattformen sind eine beliebte Methode die Aufmerksamkeit der KundInnen zu erregen (z.B. gratis Monatsration Red Bull Energy Riegel).

Ein großer Vorteil der Nutzung von öffentlichen Medien ist die Kontrolle der Konsistenz von Nachrichten (Kotler, 2011, S. 880). Auf Meldungen kann sofort reagiert werden um so positive Kritik verstärken bzw. negativer PR richtigstellen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Kommunikationsmaßnahmen und Kommunikationsplan für Red Bull Energy Riegel
Hochschule
Ferdinand Porsche FernFH
Note
1,3
Autor
Jahr
2014
Seiten
6
Katalognummer
V948294
ISBN (eBook)
9783346303578
Sprache
Deutsch
Schlagworte
kommunikationsmaßnahmen, kommunikationsplan, bull, energy, riegel
Arbeit zitieren
Corinne Reiser (Autor), 2014, Kommunikationsmaßnahmen und Kommunikationsplan für Red Bull Energy Riegel, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/948294

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kommunikationsmaßnahmen und Kommunikationsplan für Red Bull Energy Riegel



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden