B.A. Felix Haberland

Biographie

Felix Haberland, geboren 1995 in Stuttgart, studiert Musikwissenschaft und Kunstgeschichte seit 2016 an den Universitäten Frankfurt, Wien und Heidelberg. Bei seinem aktuellen Masterstudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg setzt er seinen Forschungsschwerpunkt in die Darstellung von menschlichen Emotionen und Magie im barocken Musiktheater, vornehmlich bei Henry Purcell, John Blow und Georg Friedrich Händel. Die Barockmusik (vornehmlich Vokalmusik) erforscht Haberland vor allem im England und Portugal des 16.-18. Jahrhunderts. An der portugiesischen Musikgeschichte interessiert ihn vor allem jene kompositorischen Erscheinungen jenseits und vor allem vor dem Erdbeben von Lissabon im Jahre 1755, an der englischen jenen Bezug zur eigenen Theaterkultur und dem Interesse an Mythologie und der Einführung einer magischen Welt innerhalb einer Oper. Die Geschichte der Oper und deren Entstehungen in Bezug auf Italien und Frankreich interessiert ihn ebenso wie die unterschiedlichen Hofkulturen der Spätrenaissance und des Barocks.

Info

Berufsstand
STUDENT
Angelegt am
19.2.2021
Karrierenetzwerk (z.B. XING, LinkedIn) o.Ä.
https://www.linkedin.com/in/felix-haberland-1b9ba51b5/
Höchster Abschluss
Bachelor of Arts
Interessen
Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Dramaturgie, Kulturmanagement

Texte (3)

Autor: B.A. Felix Haberland

eBooks 3
Institution / Hochschule Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Berufsstand STUDENT
Angelegt am 19.2.2021