Jan Mark Budde

Biographie

Jan Mark Budde, geb. 30.12.1995 in Lübbecke, aufgewachsen in Pr. Oldendorf, cand. theol., studiert seit dem WS 2015/16 nach seinem Abitur am Wittekind-Gymnasium Lübbecke, Ev. Theologie mit dem Ziel des Pfarramts in der Ev. Kirche von Westfalen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Als Zweithörer studierte er Ev. Theologie an der Ruhr-Universität Bochum (2016) und der Christian Albrechts-Universität Kiel (2017).

Forschungs- und Interessensschwerpunkte:
- Kirchen- und Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
- Vertreter und Formen des deutschen lutherischen Pietismus (1670–1780) sowie des radikalen Pietismus (ca. ab 1670)
- Kirchengeschichte im Zeitalter der Aufklärung
- Johann Joachim Spaldings (1714–1804) Predigtverständnis im Horizont von Theologie und Kirche seiner Zeit
- Leben und Werk Johann Heinrich Volkenings (1796–1877) und sein Einfluss auf die Erweckungsbewegung in Minden-Ravensberg zu Beginn des 19. Jahrhunderts
- Leben und Werk Adolf von Harnacks (1851–1930)
- Leben und Werk Rudolf Bultmanns (1884–1976)
- kirchlicher Widerstand im Nationalsozialismus
- Pastoraltheologie im Laufe der Kirchengeschichte
- Verhältnis von Theologie und Medizin

Er ist Fördermitglied des Vereins der Freundinnen und Freunde des Deutschen Evangelischen Kirchentages e. V., des Freundeskreises der Evangelisch-Theologischen Fakultät Münster e. V., des Vereins zur Förderung der Ev. Universitätskirche Münster e. V. sowie Mitglied in der Gemeinschaft Westfälischer Theologinnen und Theologen e. V. und dem Verein für Westfälische Kirchengeschichte e. V..

Queerpolitisch ist er bei Kreuz & Queer, dem Konvent der homosexuellen Pfarrer*innen in der Ev. Kirche von Westfalen sowie der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V. aktiv.

Er ist Mitglied im Münsterschen Wingolf, einer christlichen, nichtschlagenden und unpolitischen Studentenverbindung in Münster.

Seit dem 2. Januar 2020 ist er als studentische Hilfskraft am Seminar für Kirchengeschichte II am Lehrstuhl für Systematische sowie Historische Theologie und ihre Didaktik bei Prof. Dr. Konrad Hammann (1955–2020) beschäftigt und unterstützte diesen bis zu dessen Tod bei Forschung und Lehre. Diese Tätigkeit wird er ab dem 1. Januar 2021 am Lehrstuhl für Reformation, neuere und neueste Kirchengeschichte (Prof. Dr. Albrecht Beutel) fortsetzen.

Über mich

Kandidat der Ev. Theologie (Pfarramt) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Info

Beschäftigt bei
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Berufsstand
STUDENT
Angelegt am
31.5.2018
Karrierenetzwerk (z.B. XING, LinkedIn) o.Ä.
https://de.linkedin.com/in/jan-mark-budde-a48a95156 https://www.xing.com/profile/JanMark_Budde
Höchster Abschluss
Abitur
Interessen
Dogmengeschichte, Kirchengeschichte, Theologiegeschichte, Pietismus, Erweckungsbewegung, Aufklärungstheologie (Neologie), Kirchliche Zeitgeschichte, Kirchlicher Widerstand im Nationalsozialismus, Adolf von Harnack, Rudolf Bultmann

Texte (6)

Autor: Jan Mark Budde

eBooks 6
Institution / Hochschule Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Beschäftigt bei Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Berufsstand STUDENT
Angelegt am 31.5.2018

Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden