Die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Wirksamkeit psychologischer Interventionen bei Personen mit Kriegserfahrungen


Seminararbeit, 2019

16 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit befasst sich mit psychotherapeutischen Interventionen bei Menschen mit Posttraumatischen Belastungsstörung. Dabei wurden Metaanalysen und systematische Übersichtsarbeiten zu den existierenden Behandlungsformen von PTBS methodisch miteinander verglichen und kritisch analysiert. Besonders Narrative Expositionstherapie und Eye Movement Desensitization and Reprocessing zeigten sich als wirksam.

Zwischen 30% und 50% der Personen, die Gewalt - insbesondere im Zusammenhang mit Kriegserlebnissen - erlebt haben, entwickeln eine PTBS. Neben den körperlichen und psychischen Einschränkungen, beeinflusst die PTBS auch die empfundene Lebensqualität und das Wohlbefinden negativ.

Details

Titel
Die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Wirksamkeit psychologischer Interventionen bei Personen mit Kriegserfahrungen
Hochschule
Universität Ulm
Note
1,3
Jahr
2019
Seiten
16
Katalognummer
V502898
ISBN (eBook)
9783346042163
ISBN (Buch)
9783346042170
Sprache
Deutsch
Schlagworte
behandlung, belastungsstörungen, wirksamkeit, interventionen, personen, kriegserfahrungen
Arbeit zitieren
Anonym, 2019, Die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Wirksamkeit psychologischer Interventionen bei Personen mit Kriegserfahrungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/502898

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Wirksamkeit psychologischer Interventionen bei Personen mit Kriegserfahrungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden